Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.06.2009

Was IT-Profis von Forrest Gump lernen können

Es gibt gute Gründe, warum ein Mann mit einem IQ von 75 für Freiberufler und andere IT-Experten ein Vorbild sein kann. "Forrest Gump ist ein schlichter Mensch, aber in seiner Schlichtheit macht er uns vor, wie einfach das Leben sein kann und wie wenig dazugehört, aus seinem Leben einen Erfolg zu machen", sagt Renate Schmidt. Dazu hat sie das Buch "Das Forrest-Gump-Prinzip oder Die Wiederentdeckung der Einfachheit" (Cornelsen, 18,95 Euro) geschrieben.

Was für den Erfolg wichtig ist

Der Autorin zufolge gibt es einige gute Gründe, warum man von einem Mann mit einem IQ von 75 etwas lernen kann. Sieht man genau hin, zeigt Forrest Gump Verhaltensweisen, die für den persönlichen Erfolg in Privat- und Berufsleben wichtig sind:

• Einfachheit des Denkens: Forrest Gump macht die Dinge nicht unnötig kompliziert beziehungsweise komplex.

• Durchhaltevermögen: Er führt zu Ende, was er einmal begonnen hat.

• Klarheit des Handelns: Er handelt gradlinig und entschlossen.

• Konzentration auf eine Sache: Wenn er läuft, dann läuft er.

• Motivation von innen heraus: Nichts von dem, was Forrest Gump tut, tut er, um Anerkennung oder gar Ruhm und Ehre zu erlangen.

• Bescheidenheit: Er bleibt immer auf dem Boden und macht sich nicht wichtig.

• Loyalität: Er bleibt sich selbst und den Menschen treu, denen er verbunden ist.

• Authentizität: Er bleibt er selbst, gibt nie vor, jemand zu sein, der er nicht ist. (ka)