Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.1998

Was macht Compaq aus Altavista?

MÜNCHEN (CW) - Geht die Übernahme der Digital Equipment Corp. (DEC) durch Compaq wie geplant über die Bühne, findet sich der PC- und PC-Server-Hersteller auch als Anbieter von Internet-Software wieder. Mit DEC erwerben die Texaner nämlich deren Tochter Altavista. Unklar ist, welches Schicksal Compaq dem Entwickler der bekannten gleichnamigen Internet-Suchmaschine zugedacht hat.

Nach Ansicht von Ted Julian, Analyst beim Marktforschungsinstitut Forrester Research, hat Compaq zwei Alternativen für die Altavista-Division: Die Texaner können sich die DEC-Tochter als Produzent einer Internet-Suchsoftware leisten, um im Internet und damit am Markt technologische Meisterschaft zu demonstrieren. Compaq könnte, so Julian, aber auch versuchen, mit der Altavista-Technologie neue Tätigkeitsfelder wie beispielsweise Werbung im Internet zu erschließen oder sich das WWW kommerziell nutzbar zu machen.

Wie Compaq aber auch entscheide, die Eckhard-Pfeiffer-Company werde Geld in die DEC-Subdivision stecken. Der Rechnerhersteller müsse nämlich Kapital in fortlaufende Forschungs- und Entwicklungsvorhaben bei Altavista investieren.