Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1993 - 

CW-CeBIT-Wegweiser / Tips fuer Besucher, die es eilig haben

Was Software-Interessenten im CeBIT nicht versaeumen sollten

Fachautorin Susanne Mueller-Zantop, die auch den Schwerpunkt "PC-Integration" in dieser Ausgabe redaktionell betreute (siehe Seite 85), hat in ihrem Newsletter "Tidbits" Tips fuer CeBIT-Besucher veroeffentlicht.

Hier eine kleine, aber feine Auswahl von Softwarepaketen, die fuer jeden interessant sind - mit freundlicher Genehmigung der Tidbits-Herausgeberin:

Die Zukunft der Tabellenkalkulation erleben Sie bei Lotus mit dem Produkt "Improv" fuer Windows, das das erste dynamische Spreadhead ist. Der Effekt: bessere Moeglichkeiten zur Analyse. Trotzdem sehr bedienerfreundlich. Lotus, Halle 1, Stand 6c4.

Wenn Sie R/3 von SAP noch nicht gesehen haben oder gerne wissen moechten, wie man denn nun von hier (R/2) nach da (R/3) kommt, dann fallen Sie doch einmal den Leuten von der Walldorfer SAP etwas auf die Nerven. Lerneffekt fuer Sie: Wenn SAP seine Unix-Welt endlich zusammen hat, dann ist endgueltig Schluss mit den Mainframes in bundesdeutschen Grossunternehmen. SAP, Halle 3, Stand C09/B10.

Ein kleines Programm fuer ein grosses Problem: die leidige Postleitzahlen-Problematik. "Take Five" soll alle alten Daten konvertieren koennen, auch wenn sie auf Minicomputern oder Mainframes lagern, sogar dann, wenn die alten Postleitzahlen etwas seltsam verschluesselt wurden. Wunder sollte man nicht unbesehen kaufen, daher: Softline in Halle 4, Stand A20/C19.

Microsofts Access ist so ungefaehr das einzige sehenswerte PC-Datenbankprodukt, das mit dem Fernbleiben von Borland von dieser CeBIT ein "Muss" fuer Datenbank-(Be)sucher ist. Die Verkaufszahlen sprechen fuer sich, ebenso der Preis. Schade, dass der Wettbewerb kaum Vergleiche zulaesst! Microsoft, Halle 4, Stand A20/C19.

Wer auch unter Windows nicht auf seine "PC Tools" verzichten kann, weil er im Gegensatz zu anderen Backups macht, Daten versehentlich loescht, Dateien sucht und seinen PC tunen will, der soll es sicht endlich ansehen und kaufen: Computer 2000, Halle 7, Stand B20/C19.

Analyse des Software- und Service-Wegweisers CeBIT ´93

Software-Ausstellungsprogramm / Angaben in Prozent

Kommerzielle Programme / 42,7

Allgemeine Anwendungs-Software / 7,2

Aufgabenspezifische Anwendungs-Software / 35,5

Branchenprogramme / 21,2

Technisch-wiessenschaftliche Software / 8,5

Systemsoftware und systemnahe Software / 19,2

Dienstleistungen / 8,2

Service / 6,2

DV-Ausbildung und Information / 2,0

Finanzierung und Vermittlung / 0,2

/ 100 Prozent

Die Software-Top-10 / Angaben in Prozent

1. Finanz-/Rechnungswesen / 4,6

2. Masterialwirtschaft/Logistik / 3,9

3. Software-Entwicklungs-Systeme, 4GL-Sprachen / 3,7

4. Produktions-Planungs-Systeme (PPS) / 3,4

5. Planungssysteme (Unternehmens- und Projektplanung, Entscheidungsunterstuetzung, Betriebsorganisation, Statistik, Simulation) / 3,4

6. Konstruktion, CAD-Systeme / 3,3

7. Betriebsdatenerfassung / 3,0

8. DV-Beratung / 2,4

9. Kommunikationssoftware / 2,2

10. Bueroautomation / 2,2

Machen zusammen 32,1 Prozent des gasemten Software- und Service-Wegweisers aus