Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.10.1993

Wasser-, staub- und wetterfest gekapselter Portabler Neuer Industrie-Farbnotebook mit PCMCIA- und SCSI-Interface

MUENCHEN (pi) - Die Kontron Elektronik GmbH in Eching bei Muenchen kommt mit robusten Notebooks auf den Markt. Im Inneren eines gekapselten Leichtmagnesiumgehaeuses verbirgt der "Inlite" einen 386SL- Prozessor mit einer Taktfrequenz von 25 MHz. Das Produkt ist nach Herstellermeinung fuer den Einsatz im Freien, wie in der Vermessungstechnik oder fuer industrielle Anwendungen praedestiniert. Fuer knapp 10000 Mark ist der portable Rechner mit TFT-Farbdisplay (Thin-Film-Transistor) ausgestattet. Bildschirm und Gehaeuse sind wasser-, staub- sowie wetterfest gekapselt. Sie genuegen somit den Anforderungen der Schutzklasse IP 54. Zur Systemerweiterung mit Netzwerk-, Fax- oder Modemkarten stehen dem Anwender drei freie Steckplaetze zur Verfuegung. Neben einem 16-Bit- ISA-Bus enthaelt der Inlite-Rechner zwei PCMCIA-Slots fuer entweder zwei Typ-II- oder eine Typ-III-Karte. Die Stromversorgung des Rechners erfolgt entweder ueber das 230-Volt-Netzteil oder mittels eines mitgelieferten Adapterkabels ueber die 12-Volt-Versorgung eines Fahrzeugs. Darueber hinaus ist der Portable mit einem Pufferakku ausgestattet, der laut Kontron fuer zirka eine Viertelstunde den netzunabhaengigen Betrieb ermoeglicht. Ein interner Hauptakku ist in Vorbereitung. Fuer die Kommunikation mit Peripheriegeraeten sind ab Werk zwei serielle und eine SCSI- Schnittstelle vorhanden. Standardmaessig wird Inlite mit 4 MByte RAM und 120 MByte Festplattenkapazitaet ausgeliefert. Das Produkt ist ab Dezember verfuegbar. Ist das Notebook gegen Spritzwasser resistent, so geht Kontron mit dem neuen Industrierechner "Marlin" noch einen Schritt weiter: Selbst im Wasser untergetaucht, wird sein Betrieb nicht beeintraechtigt. Hinsichtlich der Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie der Unempfindlichkeit gegenueber elektromagnetischen Einfluessen entspricht das Geraet den Anforderungen der Schutzklasse IP 67. Bestehend aus Rechnereinheit mit einem 25 MHz-getakteten Euro-386SL-Board, einem Display und Tastatur kostet Marlin rund 8000 Mark.