Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.2012 - Panasonic Eluga

Wasserfestes Smartphone (ausführlicher Test)

Dennis Steimels
Wasserdicht, ultradünn, federleicht – darauf setzt Panasonic. Kann es sich gegen die Konkurrenz behaupten?
Wasserfest und leicht, aber leisstungsschwach: das Smartphone "Eluga" von Panasonic
Wasserfest und leicht, aber leisstungsschwach: das Smartphone "Eluga" von Panasonic

Sie haben richtig gelesen: Panasonic baut wieder Smartphones! Nach etwa sieben Jahren Abstinenz bringt das Unternehmen das "Eluga" auf den Markt (Android 2.3.5) – und verpasst ihm gleich Features, die kaum ein anderes Smartphone besitzt. Es ist nicht nur wasser- und staubfest, sondern gehört auch zu den dünnsten und leichtesten Modellen auf dem Handy-Markt.

Das OLED-Display misst in der Diagonale 4,3 Zoll (10,9 Zentimeter) und zeigt 960 x 540 Pixel an. Aus der Größe und der Auflösung des Displays ergibt sich eine Punktdichte von 256,15 ppi – überdurchschnittlich hoch. Inhalte zeigt das OLED-Display also recht scharf an.

Das Display leuchtet mit 149,21 cd/m² selbst für einen OLED sehr schwach. Das wird vor allem im Freien unter Sonneneinstrahlung bemerkbar, wo das Ablesen des Bildschirms fast unmöglich wird. Der Kontrastwert von über 29.700:1 ist dafür sehr hoch, und Schwarz ist beim Eluga wirklich schwarz.

Beim Design setzt Panasonic auf schlichte Eleganz. Die Front besteht komplett aus Glas, die Rückseite aus silberfarbenen Kunststoff. Die Verarbeitung des Gehäuses ist im Grunde gut, wenn da die spitzen Ecken nicht wären, die sich gerne in die Handflächen bohren.

Mit nur 7,8 Millimetern gehört das Eluga zu den flachsten Smartphones überhaupt. Aufgrund der geringen Tiefe und der abgerundeten Seiten mussten die einzigen Hardware-Tasten für Lauter/Leiser und Power schon fast auf die Rückseite rutschen. Zur einfachen Bedienbarkeit trägt das nicht viel bei, denn hält man das Eluga mit der rechten Hand, ist es schwierig, die Tasten zu drücken.

Weitere Testeindrücke finden Sie auf den nächsten Seiten.

Panasonic Eluga: Handhabung und Bildschirmqualität

Verarbeitung

3 = mittelmäßig

Menüführung

1 = sehr einfach

Qwertz-Tastatur / Bedienbarkeit Tastatur

nein / ungenügend

Instant Messaging / Facebook vorinstalliert / Kontakt-Übernahme aus Facebook / Twitter-Client installiert

ja / ja / ja / ja

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

2 / kapazitiv

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

29.772:1 / 149 cd/m²

Newsletter 'Produkte' bestellen!