Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wavetracer hat Supercomputer im Tischformat

07.02.1992

ACTON/ESCHBORN (CW) Nicht für Freaks, sondern als kleines, aber leistungsstarkes Back-end-System für Unix-Workstations von Hewlett-Packard, Apple, IBM, Sun oder Silicon Graphics konzipiert sind die massiv-parallelen "Zephyr"-Systeme des US-amerikanischen Herstellers Wavetracer Inc. aus Acton, Massachusetts (vgl. CW Nr. 1/2 vom 10. Januar 1992, Seite 22: "SIMD-Back-end von Wavetracer...").

Die Parallelrechner sind ab sofort lieferbar. Bezugsquelle in Deutschland ist die CGI Computer General aus München. Interessenten, die das System erst einmal begutachten wollen, sollten sich nach Paris bemühen: Auf der dort zwischen dein 12. und bis zum 14. Februar 1992 abgehaltenen Supercomputer-Show ist der Wavetracer-Rechner ausgestellt.