Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.2001 - 

Ilog OPL Studio 3.5

Web-Anwendungen optimieren

28.09.2001

MÜNCHEN (CW) - Der französische Softwarespezialist Ilog hat mit dem Produkt "OPL Studio 3.5" das nach eigenen Angaben erste Optimierungssystem für Java-basierende Web-Applikationen auf den Markt gebracht. Entwickler können mit Hilfe der Modellierungssprache "Optimization Programming Language" (OPL) Optimierungsmodelle ohne Programmieraufwand erstellen. OPL erkennt laut Hersteller anhand von Vorgaben selbständig, wel-che Verfahren jeweils am besten geeignet sind, und setzt dafür die mitgelieferten Anwendungen "Cplex" für lineare oder "Solver" für nichtlineare Methoden ein.

Laut Hersteller reduziert OPL den Programmieraufwand für Optimierungsanwendungen um bis zu 80 Prozent. Über eine Java-2-konforme Schnittstelle können Java-Servlets-Anwendungen auf die mathematischen Optimierungsalgorithmen zugreifen, die Ilog als Klassenbibliotheken mitliefert. Außerdem ist als neues Feature die grafische Darstellung von Optimierungsmodellen möglich. Der Benutzer editiert in der Ilog-Umgebung die Modelle und Daten, steuert das Projekt-Management und nutzt die Visualisierung, um den Überblick zu behalten. Ilog Studio 3.5 ist für Windows, Sun Solaris, HP-Ux und Linux erhältlich. Optimierungsanwendungen finden sich in Fertigungs- und Einsatzplanung oder der Produktkonfiguration.