Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2000

Web-Client von Saperion-DMS jetzt komplett

MÜNCHEN (CW) - Als "Universal Web Client" bezeichnet die auf Dokumenten-Management spezialisierte Win DMS GmbH, Berlin, das Internet-Frontend ihrer DMS-Lösung "Saperion". Während laut Hersteller herkömmliche Archiv- und DMS-Produkte nur eine stark eingeschränkte Funktionalität im Web bieten, soll der neue auf Active X basierende Internet-Client von Saperion alles beherrschen, was auch das Standard-Frontend des Systems unterstützt. Dazu gehören Capturing (Dokumentenerfassung), Dokumenten-Management, Computer Output to Laserdisk (Cold), Imaging (Scan-Prozesse), Docflow (Workflow), Archivierung und Jukebox-Management. Auch hinsichtlich der Oberfläche unterscheiden sich die beiden Saperion-Frontends nicht mehr.

Besonders stolz ist der Hersteller auf die bislang als kritisch betrachtete Nutzung von Scannerdiensten im Web. Einzige Voraussetzung dafür sei die lokale Installation der passenden Treiber. Dabei kommt den Berlinern zugute, dass sie die Scanneransteuerung komplett in eigener Regie umgesetzt haben und nicht wie Konkurrenten dabei auf Tools von Drittanbietern angewiesen sind.

Alle Datenbankzugriffe werden über das systemeigene RPC-Protokoll über das Web an den Gateway-Server versendet, der dann die geforderte Aufgabe ausführt und die Ergebnisse an den Internet-Client verschickt. Auch die Übernahme von Drucklisten oder die Formularerkennung sind auf diese Weise integriert.