Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Web Extracts

09.12.1998

Erste Hilfe für die eigenen Web-Seiten

Eine Reihe nützlicher Dienste für die eigene Homepage sind auf der Fritz-Seite zusammengestellt: Der "HTML-Check" prüft zum Beispiel, ob die eigene Web-Seite Fehler im HTML-Aufbau enthält, der "Link-Fritz" testet, ob Links ins Leere führen, der "Lade-Fritz" mißt die Ladezeit einer Seite, und der "Vorsorge-Fritz" lotet aus, wie Suchmaschinen die eigene Seite einordnen. Diese Angebote sind ebenso wie der "Eintrags-Fritz", mit dessen Hilfe man eine Seite in Suchmaschinen registrieren lassen kann, kostenlos. Andere Dienste, wie der "Browser-Check", der das Aussehen der Page unter verschiedenen Browsern und Plattformen testet, sind hingegen kostenpflichtig.http://www.fritz-service. com/de

Nachhilfeunterricht in Sachen Suchdienst

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Suchmaschinen, die im Web die Fahndung nach der gewünschten Information erleichtern. Doch diese Search Engines sind eine Wissenschaft für sich. Licht ins Dunkel ihrer Funktionsweisen bringt die "Suchfibel". Neben einer allgemeinen Einleitung über die verschiedenen Typen und Leistungen von Suchmaschinen nimmt der Praxisteil die wichtigsten Vertreter wie Altavista, Yahoo, Lyocs oder Web.de im Detail unter die Lupe. Dabei wird nach deutschsprachigen und internationalen Sites aufgeteilt. Die Beschreibungen sind für Anfänger wie auch Profis lohnenswert.http://www.suchfibel.de

Java-Applets für alle

Eine Fülle an kostenlosen Java-Applets präsentiert die "Java-Boutique". Hervorzuheben ist dabei die ausgezeichnete Dokumentation der Applets. Jedes Programm wird detailliert beschrieben. Ferner erfährt der Anwender, welche Parameter für den Einsatz erforderlich sind. Auch der Quellcode einiger Applets steht zum Download bereit. Die Java-Module sind nach Kategorien wie "Audio Effects", "Text Effects", "Utilities" oder "Games" sortiert. Eine umfangreiche Link-Liste führt zu anderen Java-Ressourcen im Netz, und die "Java-News" enthalten die neuesten Java-Nachrichten. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Artikeln zum Thema.http://javaboutique.com