Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1997

Web Extracts

Infodienst expandiert

Seit eineinhalb Jahren können im Internet unter http://www.wer-weiss-was.de Experten verschiedener Fachgebiete ihr Wissen auf Basis der Gegenseitigkeit austauschen. Die studentische Web-Site registriert inzwischen rund 14 000 Visits im Monat und bietet neben einer neuen Optik die Integration von zwei weiteren kostenlosen Diensten. Mit einem öffentlichen Fragenforum und regelmäßigen Live-Gesprächsrunden soll der Online-Wissentransfer gefördert werden. Das Projekt finanziert sich über Anzeigen auf den Web-Seiten. http://www.wer-weiss-was.de

Surfen per Fernseher

Auf der Seite der kürzlich von Microsoft erworbenen Web TV erfährt der Nutzer einiges über die geplante Verknüpfung des Fernsehens mit dem Internet. Der Bereich, in dem Entwickler über die technischen Möglichkeiten informiert werden, ist allerdings noch nicht fertig. http://www.webtv.com

Web-Sicherheit in der EU

Nach der Verabschiedung des Kryptografiegesetzes in Deutschland stellt sich die Frage, was in anderen europäischen Ländern in dieser Richtung geschieht. In der Europäischen Union wird über eine einheitliche Regelung für Kryptografie nachgedacht. Auf einer eigenen Homepage informiert die EU über das geplante "European Framework for Digital Signature And Encryption". Darin ist auch eine gute Einführung in die Thematik enthalten, wobei der User auch in technische Details einsteigen kann. http://www.ispo.cec.be/eif/policy/97503toc.html

Deutsche Patente

Für alle, die das Rad nicht neu erfinden möchten, hat das Fachinformationszentrum Technik (FIZ Technik) eine Lücke in seinem bestehenden Online-Angebot geschlossen. Ab sofort stehen nicht nur die europäischen und Weltpatentmeldungen für die Recherche zur Verfügung, sondern auch alle deutschen Patente seit 1980. Die Datenbank "Pade" verzeichnet aktuell 876 000 Einträge bei einem jährlichen Zuwachs von 48000. Entscheider und Entwickler aus der deutschen DV-Industrie können sich mit Hilfe detaillierter Suchfunktionen einen schnellen Überblick über bestehende Schutzrechte verschaffen. http://www.fiz-technik.de