Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1997

Web Extracts

Gigabit-Ethernet im Netz

Nachhilfe in Sachen Gigabit-Ethernet finden Netzwerk-Administratoren und andere Interessenten auf der Web-Site von Packet Engines. Das Unternehmen macht nicht nur mit einem ausführlichen Gigabit-Ethernet-Guide Dampf, sondern stellt zusätzlich unter der Rubrik Gigabit Education zahlreiche Informationen für den Einsatz dieser Technologie bereit. http://www.packetengines.com

CW-Infonet ist online

Ab sofort präsentiert sich die COMPUTERWOCHE mit neuem Gewand im Internet.Das "CW-Infonet" bietet unter einer schnellen und aufgeräumten Oberfläche eine Fülle an topaktuellen Meldungen aus der IT-Branche. Natürlich ist auch weiterhin der Zugriff auf bewährte Angebote wie den Stellenmarkt oder das Archiv möglich. Zusätzlich finden Sie jetzt im Impressum die E-Mail-Adressen der Redaktionsmitglieder. http://www.computerwoche.de oder http://cowo.de

SAP an der Uni

Eine umfangreiche und einfach, aber sinnvoll gestaltete Site zu R/3 hat die Universität Kapstadt ins Netz gestellt. Die "Project to Revolutionize Information Systems and Management (Prism) Web Page" begleitet die Installation von SAPs Standardsoftware auf den Uni-Rechnern. Sozusagen als Abfallprodukt bekommt der Besucher diverse Helpfiles, R/3-Begriffe-Glossary, grundsätzliche Auskünfte und freie Zusatzsoftware zum Herunterladen geliefert. Bei den kostenlosen R/3-Forms handelt es sich um Applikationen für Budgettransfer, New Asset Acquisition oder UCT Invoice Requisition. http://www.uct.ac.za/depts/ prism/

Äpfel-Werkstatt

Auf der "Löten am Mac - Version 018"-Page erläutert Apple-User Kai Kramp mit viel Liebe zum Detail (es werden sogar die einzelnen Pole eines achtpoligen-Steckers erklärt) viele interessante Möglichkeiten des Mac-Umbaus. Einziges Handicap: Die Seiten sind bereits ein Jahr alt.http://mips.jura2. uni-hamburg.de/kai/frames/ loeten.htm