Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1996 - 

Neue Anwendung für altes Eisen

Web-Server für Mainframes unter VM/ESA

"Wir wollten zeigen, daß die VM-Architektur noch nicht zum alten Eisen gehört", begründet Thomas Kropeit, Marketing-Leiter bei Sterling, die Ankündigung eines Web-Servers für das VM/ ESA- Betriebssystem. Man könne die zentralen Systeme nicht einfach als Daten-Server abstempeln. Vielmehr beweise das jetzt vorgestellte Produkt, daß es durchaus sinnvoll sein könne, neue Anwendungen für Großrechner zu schreiben, sobald es wie hier um hohe In- und Output-Leistung geht. Weitere Vorteile der OS/390-Plattform lägen bei den Mainframe-üblichen Qualitäten wie Ausfallsicherheit und hohe Speicherkapazität. Als Einsatzmöglichkeiten für VM:Webserver nennt Sterling die Verwaltung von Homepages und von Dokumenten im Format der Hypertext Markup Language (HTML) mit Hilfe des mitgelieferten Repository, Speicher- und Retrieval-Funktionen sowie die Verarbeitung von multimedialen Daten. Ungewöhnlich ist, daß bei der Schaffung von HTML-Seiten neben den Internet-üblichen Sprachen auch die IBM-spezifische Programmierumgebung "Rexx" unterstützt wird.

Außerdem kündigt Sterling eine Firewall-Technik unter der Bezeichnung "Connect-Firewall" an. Das Produkt läuft allerdings nicht unter VM, sondern unter dem Sun-Unix "Solaris".