Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.2003

Web-Tipps

Online-Auktion in Echtzeit

Mit Laufzeiten von einer Woche und mehr verliert das Thema Online-Auktionen deutlich an Reiz. Dieser Ansicht ist zumindest die Trade-live GmbH und legt nach positiven Erfahrungen mit der Versteigerung von Borstentieren (www.reg-ferkelboerse. de; www.isn-schweineboerse.de) ab dem 13. März auch Fahrzeuge und andere Waren unter den virtuellen Hammer. Die Live-Auktionen bei "Trade-live.de" dauern jeweils eine halbe Minute, wird in den letzten 19 Sekunden ein Gebot abgegeben, springt die Uhr wieder auf 20 Sekun-den zurück - so lange, bis der Meistbietende ermittelt ist. Neben Spannung wie bei einer Präsenzauktion verspricht der Betreiber auch die komplette und sichere Abwicklung des Geschäfts. Die Teilnahme ist für Käufer kostenlos.

www.trade-live.de

E-Book-Aktion

Der Bornheimer Online-Buchhändler Terrashop hat sein Sortiment um E-Books erweitert und bietet nun täglich um Mitternacht ein anderes elektronisches Buch zum Preis von 1,99 Euro an. Da die Titel - überwiegend Sachbücher aus dem IT-Bereich - als PDF-File zum Download zur Verfügung gestellt werden, erübrigen sich spezielle Lesegeräte oder -software. Das Ausdrucken oder Bearbeiten des Dokuments ist bei diesem "Schnäppchenpreis" allerdings eingeschränkt.

www.terrashop.de

Auf den Kopf gefallen

Betrachtern der Videos auf Websites wie Jackass.de oder Thetales.de ("The mighty Tales of Stupidity") wird schlagartig klar, warum deutsche Schüler bei der Pisa-Studie so schlecht abgeschnitten haben: Anstatt zu Hause zu sitzen und zu lernen, nehmen die jugendlichen Darsteller jede Möglichkeit war, um sich vor laufender Kamera weh zu tun - sei es beim Hochklettern eines wackeligen Regals oder mit waghalsigen Sprüngen und Stürzen.Bitte nicht nachmachen.

www.jackass.de

www.thetales.de