Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.2002

Web-Tipps

Nepper, Schlepper, Bauernfänger

Durch unseriöse Anlageangebote entsteht in Deutschland jährlich ein Schaden in Milliardenhöhe. Wer eigenen Verlusten vorbeugen will, sollte einen Abstecher zum Online-Archiv der Schutzvereinigung der Kleinaktionäre (SdK) machen. Hier können Sie recherchieren, ob die gesuchten Firmen, Anlageangebote oder Initiatoren bereits für negative Schlagzeilen gesorgt haben. Außerdem informieren die Betreiber über Tricks und Kniffe der Geldhaie.

www.anlageschutzarchiv.de

Salaam Bombay

Schmachtfetzen aus Bollywood, der weltweit zweitgrößten Traumfabrik, kommen langsam auch hierzulande in Mode. Wer erfahren will, was Filmfans vom indischen Subkontinent bis hin nach Arabien und Afrika den Atem verschlägt oder zu Tränen rührt, sollte einen Besuch bei Planetbollywood.com wagen. Hier liest man alles über die gefragtesten Filme, erfährt den neuesten Klatsch und kann in die obligatorischen Schnulzen hineinhören.

www.planetbollywood.com

Die billige Seite des Webs

Die Zahl der kostenlosen Angebote im Web ist drastisch gesunken. Einen Überblick, was es auch heute noch umsonst oder zumindest billig im Internet gibt, bieten die Wahlschotten von Geizkragen.de: Dazu zählen etwa Links zu Seiten mit kostenlosen Downloads, Verweise auf Gratis-Produktproben oder Werbegeschenke. Lesenswert sind außerdem die Verbraucher-News oder der wöchentliche Preisvergleich.

www.geizkragen.de

Haupthaarattacken

Ob Kickermatten, Dauerwellen-Spoiler oder fiese Scheitel - bei der zur Schau gestellten Haarpracht bleibt kein Auge trocken. Zu den Highlights gehören Beispiele aus einem Neckermann-Katalog von 1975 sowie die Wahl der "Fleischmütze des Monats". In einem Glossar werden außerdem Fachbegriffe wie "Barcode", "Nackenschoner" oder "Omakugel" erklärt. Die Qualität der Bilder - und mancher Kommentare - lässt jedoch etwas zu wünschen übrig.

www.fiese-scheitel.de