Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1996 - 

Provider Eunet bietet Startsets

Webstarter verwaltet Homepages

In allen drei erhältlichen Ausbaustufen des Paketes stellt der Provider einen virtuellen Server auf einer eigenen Unix-Maschine zur Verfügung, der mit 10 Mbit/s unmittelbar am Backbone des Providers angeschlossen ist. Damit soll eine hohe Performance beim Abruf der eingestellten Seiten via Internet gewährleistet werden.

In der Form "www.kundenname.de" kann sich der Anwender einen eigenen Domain-Namen frei wählen, über den der Server dann adressiert wird. Je nach Version des Paketes stehen für die einzustellenden Inhalte 5 bis 20 MB Festplattenspeicher zur Verfügung. Beim Webstarter II und III ist es sogar möglich, ein beziehungsweise zwei eigene CGI-Scripte mit den Seiten zu verknüpfen. Ein persönliches Login sorgt laut Provider Eunet dafür, daß Unbefugte keine Veränderungen vornehmen können. Mittels Telnet oder FTP können die Seiteninhalte auf dem aktuellen Stand gehalten werden.