Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.1998 - 

Analyse und Überwachung von Firewalls

Webtrends durchschaut alle User-Aktivitäten im Internet

Mit Webtrends for Firewall and VPNs stellte der gleichnamige amerikanische Softwarehersteller ein Werkzeug vor, mit dem Administratoren Firewalls überwachen sowie Berichte über die Aktivitäten auf der Sicherheitsbarriere im Unternehmen erstellen können. Das Produkt arbeitet mit einer Reihe von Firewalls zusammen, darunter Check Points "Firewall-1", "Gauntlet" von Network Associates/TIS, "Eagle" von Axent/Raptor, "Cisco PIX", "Lucent Managed Firewall", "IBM Enetwork Firewall", "Net- scape Proxy Server", "Microsoft Proxy Server" und Novells "Border Manager".

Oft, so der Hersteller, sind Firewalls die Nahtstelle zwischen dem Internet und dem gesamten Firmennetz. Mit einem Tool wie diesem lassen sich Angriffe auf die zu schützende Netzumgebung erkennen, bevor sie passieren. Außerdem merken die zuständigen Netzspezialisten, wann es zu Engpässen beim Netzzugang kommt. Nach Ansicht des Marktforschungsunternehmens Dataquest wird das Monitoring des Schutzwalls in Zukunft eine Kernfunktion des Web-Managements sein. Neben der Überwachung der eingehenden Daten eignet sich die Lösung aber auch, um die Internet-Aktivitäten der Mitarbeiter unter die Lupe zu nehmen.

Webtrends for Firewalls and VPNs liefert drei Kategorien von Informationen. "General Firewall Activity" gibt die Bandbreitenausnutzung pro Anwender oder pro Abteilung wieder. Gleichzeitig informiert das Werkzeug über potentielle Sicherheitsrisiken, E-Mail-Verkehr, FTP-Übertragungen (File Transfer Protocol) und Telnet-Sitzungen. "Incoming Web Activity" zeigt auf, wer die Web-Site hinter der Firewall besucht. Zudem erhält der Administrator Verkehrsanalysen in Form von Grafiken und Tabellen. "Outgoing Web Activity" untersucht die ausgehenden Internet-Verbindungen, die über die Firewall gehen. Hier zeigt sich, welche Anwender am meisten im Internet surfen und welche Web-Seiten sie dabei aufrufen.

Die Software läuft unter Windows NT oder 95 und ist in der Lage, mehrere Firewalls zu überwachen. Webtrends durchforstet die Log-Files der Geräte. In diesen Dateien legen die Schutzsysteme Daten über den laufenden Betrieb ab. Das Analyse-Tool untersucht die Informationen auf Wunsch in Echtzeit oder auf Anfrage. Da die Software alle Untersuchungsergebnisse in einer Datenbank speichert, lassen sich nachfolgende Checks mit dem gleichen Profil sehr schnell ausführen.

Das Produkt kostet beispielsweise bei Danet in Weiterstadt 1889 Mark zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand. Weitere Informationen: Danet, Telefon: 06151/8680; Eulink Internet, Telefon: 0641/970 94 10; Internet Consulting Company, Telefon: 089/614 43 20.