Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.2006

Webwasher erhält E-Mail-Reputationssystem

Trusted Source sammelt die an Gateways registrierten Spam- und Phishing-Informationen.

Mit dem jüngsten Webwasher-Release 6.0 hat Secure Computing das E-Mail-Reputationssystem "Trusted Source" in seine Gateway-Security-Software integriert, das sich der Anbieter im Sommer mit dem Zukauf von Ciphertrust ins Haus geholt hat. Trusted Source sammelt Informationen von mehr als 4000 Gateway-Appliances in über 40 Ländern und soll dabei monatlich Milliarden von Mails ana- lysieren. Dem Anbieter zufolge versorgt das Reputationssystem die Webwasher-Software mit Informationen über in E-Mails enthaltene, als Spam- oder Phishing-Sites identifizierte URLs und blockt diese automatisch.

Trusted Source inside

Nach und nach soll das Reputationssystem Einzug in die gesamte Produktlinie des Anbieters halten. Laut Tim Roddy, Director Product Marketing bei Secure Computing, wurde Trusted Source mit dem jüngsten Webwasher-Release nicht nur in das URL-Filter-, sondern auch in das Antispam-Modul der Sicherheits-Suite integriert, so dass Verbindungsanfragen von bekannten Spammern automatisch geblockt werden.

Zu den weiteren Neuerungen zählt "Webwasher Anti-Malware", das Unternehmen auch vor zielgerichteten Attacken schützen soll. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus einer signatur-basierenden Anti-Malware-Engine zum Schutz vor bekanntem Schadcode und den "Proactive-Security"-Filtern des Anbieters zum Aufspüren unbekannter Malware. Die Webwasher-Suite umfasst Web-Filtering, Schutz vor Viren und Malware sowie SSL-Scanning-Module, die Unternehmen am Gateway vor Bedrohungen via Web schützen, aber auch den ausgehenden Web-Traffic auf seine Konformität mit firmeninternen Regeln prüfen.

Webwasher 6.0 ist für die Betriebssysteme Windows, Linux und Solaris erhältlich. Der Preis hängt von der Anzahl der Nutzer, der Lizenzlaufzeit sowie dem Funktionsumfang ab. So würde beispielsweise die volle Suite pro Jahr für 5000 Nutzer rund 164000 Dollar kosten, für 10000 User wären etwa 262000 Dollar zu zahlen.

Darüber hinaus ist die Software mit drei neuen Appliances von Secure Computing zu haben: Die "WW500" unterstützt bis zu 4000 Nutzer und kostet knapp 3000 Dollar, während die Gerätevarianten "WW1100" (8000 User) und "WW1900" (16000 Nutzer) mit rund 7000 beziehungsweise 14000 Dollar zu Buche schlagen. (kf)