Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.2001 - 

Neuer Deutschland-Chef des IT-Dienstleisters

Wechsel bei IBM Global Services

MÜNCHEN (CW) - Rudolf Bauer heißt der neue Mann an der Spitze von IBM Global Services, Central Region. Er verantwortet damit das Geschäft des mit Abstand größten IT-Dienstleisters in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Vor drei Jahren hatte der Schweizer Ernst Koller die Nachfolge von Willi Berchtold als General Manager IBM Global Services, Central Region, angetreten, nun wird er von Bauer (53) abgelöst. Koller, der früher die IBM Schweiz leitete, kehrt nach drei Jahren in Stuttgart wieder nach Zürich zurück, wo auch seine Familie lebt. Von dort aus betreut der Betriebswirt als Managing Director für die IBM einen der größten Finanzdienstleister.

Auch Bauer ist Betriebswirt und bereits seit 1974 bei Big Blue, wo er einst als DV-Assistent begann. Fünf Jahre lang arbeitete er als Anwendungsentwickler und Systemberater, bevor er in den Bereich Marketing und Vertrieb wechselte. Seit Anfang der 90er Jahre hatte der gebürtige Offenbacher führende Funktionen inne, unter anderem als Leiter der Niederlassung Hamburg und Vice Pesident Systemintegration. Zuletzt war er als General Manager für den Bereich Business Innovation Services Emea (Europe, Middle East and Africa) tätig. In seiner neuen Position muss er an IBM Deutschland-Chef Erwin Staudt und an Hans Ulrich Maerki, General Manager IBM Global Services, Emea, berichten. In dieser Region hat IBM Global Services im vergangenen Jahr etwa ein Drittel seines Umsatzes von 33 Milliarden Dollar weltweit erwirtschaftet.