Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.2008

Wege zum Rechenzentrum von morgen

Die Neuauflage der COMPUTERWOCHE-Fachkonferenz "Data Center up-to-date" diskutiert Aspekte wie Dynamisierung, Virtualisierung und Konsolidierung.

Alarmstufe Rot im Rechenzentrum: Aktuelle Studien kommen zu dem erschreckenden Ergebnis, dass sich fast die Hälfte der Betreiber von Data Centern auf Kapazitätsengpässe einstellen muss - vereinzelt ist sogar von einem drohenden "Kollaps" die Rede. Vor allem Strom, Klima und Platz sind nach Ansicht von Experten die Bereiche, die Unternehmen in naher Zukunft vor die größten Herausforderungen stellen werden.

Auslastung mangelhaft

Dies bestätigte auch eine Online-Umfrage der computerwoche im Rahmen von Data Center up-to-date 2007: Dabei nannten 41,2 Prozent der befragten RZ-Verantwortlichen die Klimatisierung als Hauptproblem, gefolgt von der Raumknappheit (34,8 Prozent).

Als Gründe für die Misere machen Spezialisten unter anderem die mangelnde Auslastung der Server sowie die zu starre Verteilung der Aufgaben im Rechenzentrum aus. Bei einem guten Drittel der Unternehmen (37,2 Prozent) wird lediglich zwischen einem Viertel und der Hälfte der vorhandenen Server-Kapazität tatsächlich benutzt.

Ansätze wie Dynamisierung und Virtualisierung sollen hier Abhilfe schaffen und dafür sorgen, die anstehenden Probleme zu lösen. Die computerwoche- Fachkonferenz "Data Center up-to-date 2008" greift diese und andere aktuelle Themen daher auf und untersucht, welches Potenzial sie bergen. Ziel ist es aufzuzeigen, wie Unternehmen sich und ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft machen können.

Aus der Agenda

  • Keynote: Trends und aktuelle Themen im Data Center.

  • Praxisbericht: Virtualisierung als Basis für Effizienzsteigerung und Systeminteroperabilität.

  • Architektur und Data Center: Neue Gestaltungsformen und Techniken zum Bau moderner Rechenzentren.

  • Umrüstung ohne Unterbrechung: Möglichkeiten und Grenzen von Live-Umbau und -Migration im Rechenzentrum.

  • Daten intelligenter speichern: offene, virtualisierte NAS-Gateways - "Befreien Sie Ihre Daten aus proprietären Datensilos".

  • Praxisbericht: Wie ein DataCenter-Betreiber mit einfachen Mitteln die Energiekosten senken konnte.

Neben Anwendern kommen bei der Veranstaltung hochkarätige Analysten und Berater zu Wort. Die Konferenz stellt somit eine gute Gelegenheit dar, sich gezielt über Data-Center-Trends zu informieren und mit Experten oder anderen Unternehmen in Dialog zu treten.

Die vorläu-fige Agenda und weitere Informationen, beispielsweise zum Veranstaltungsort, finden Sie unter www.computerwoche.de/data-center08. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich online anzumelden. (ave)