Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1994

Wegen Verlustvortrag Nach Kapitalschnitt soll E'Zwo in der Compunet AG aufgehen

MUENCHEN (CW) - Die E'Zwo Computervertriebs AG hat das Geschaeftsjahr 1993 mit Verlust abgeschlossen. Der Konzernfehlbetrag belaeuft sich auf 10,3 Millionen Mark. Die ehemalige Electronic 2000 Vertriebs AG soll langfristig in die Compunet Ratingen AG eingegliedert werden.

Ein umfangreiches Sanierungsprogramm hat die E'Zwo Computervertriebs AG hinter sich, seit die Compunet Computer AG 75,52 Prozent des Aktienkapitals gekauft hat. In dieser Zeit wurden die Mitarbeiterzahl auf die Haelfte reduziert, die Niederlassungen geschlossen und die verbleibenden Angestellten auf Geschaeftsstellen von Compunet verteilt. Das Eigenkapital ist bis auf 225000 Mark aufgebraucht. Als naechster Schritt wird der Vorstand den E'Zwo-Aktionaeren bei der Hauptversammlung vorschlagen, das Grundkapital im Verhaeltnis 50 zu eins von 11,25 Millionen Mark auf 225000 Mark herabzusetzen.

Schon beim Kauf der Aktien der ehemaligen Electronic 2000 Vertriebs AG gab es Vermutungen, dass sich Compunet eher fuer den voraussichtlich 41 Millionen Mark hohen Verlustvortrag interessiert als fuer das Unternehmen selbst. Zwar versichert Compunet, dass E'Zwo als Sun-Haendler wichtiges Workstation-Know-how mitbringt, gibt aber auch zu, dass dies allein die Investition nicht rechtfertige.

Um allerdings in den Genuss des Verlustvortrags zu kommen, ist die vollstaendige Eingliederung der Akquisition notwendig. Nach dem Kapitalschnitt soll gegen Einbringung einer Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts Dritter eine Kapitalerhoehung erfolgen. Dies wird durch die Integration der Tochtergesellschaft Compunet Computer AG erfolgen. Dadurch wuerde sich der Anteil von Compunet am E'Zwo-Aktienkapital auf ueber 99 Prozent erhoehen. Danach soll E'Zwo in die Compunet Ratingen AG eingegliedert werden. Die Minderheitsaktionaere erhalten im Gegenzug Aktien dieser Ratinger AG oder eine Barabfindung.