Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1999 - 

Wegen verspäteter Auslieferung

Wegen verspäteter Auslieferung Office 2000 wird teuer

MÜNCHEN (CW) - Microsoft muß aller Voraussicht nach im am 31. März 1999 zu Ende gehenden dritten Quartal eine Umsatzeinbuße von rund 400 Millionen Dollar hinnehmen.

Die Ursache für den Einnahmenausfall liegt nach Angaben von Finanzchef Greg Maffei in der späteren Auslieferung des neuen Desktop-Pakets "Office 2000". Obwohl die Gates-Company vorsorglich schon im November vergangenen Jahres die Auslieferung der Software erst für das vierte Quartal in Aussicht gestellt hatte, waren viele Experten von einer früheren Markteinführung ausgegangen. Entsprechend optimistisch hatte sich auch die Wallstreet auf einen Umsatz von rund 4,65 Milliarden Dollar eingestellt. Maffei zufolge wird das Unternehmen aus besagtem Grund nur rund 4,2 Milliarden Dollar einnehmen. Trotzdem sei der für das dritte Quartal prognostizierte Gewinn von 65 Cent je Aktie "realistisch".