Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2014 - 

Mobile-Business- und Ruggedized-Computer

Weitere Latitude-Varianten von Dell

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Zu den neuen Latitude-Notebooks von Dell gehören ein Outdoor-Notebook und ein Zwei-in-einem-Gerät. Hier betont der Hersteller bestimmte Eigenschaften und Funktionen.

Dell erweitert in diesem Jahr erneut seine Produktlinie Latitude. Nachdem das Unternehmen im Frühjahr seine mobile Geräteserie um Outdoor-Modelle ergänzt hat, kommen nun das robuste Notebook Latitude 14 Rugged, das Zwei-in-einem-Gerät Latitude 13 7000 sowie Latitude-Notebooks der 5000-Serie auf den Markt.

Dell Latitude Produktfamilie: Neue Gerätemodelle erweitern die Serie nach allen Seiten.
Dell Latitude Produktfamilie: Neue Gerätemodelle erweitern die Serie nach allen Seiten.
Foto: Dell

Jüngste Ergänzung seiner Outdoor-Notebooks ist das Dell Latitude 14 Rugged. Laut Dell Deutschland soll es eine besondere Haltbarkeit unter extremen Einsatzbedingungen aufweisen und mit dem speziellen Thermomanagement namens Quad Cool selbst bei hohen Außentemperaturen gut funktionieren. Außerdem soll sich das 14 Zoll beziehungsweise 36 Zentimeter große Display auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut ablesen, und die standardmäßig eingebauten Touch-Funktionen mit Handschuhen bedienen lassen. Der Hersteller betont bei der integrierten Tastatur die anpassbare RGB-Hintergrundbeleuchtung (Rot-Grün-Blau) und den Stealth-Modus, bei dem in Gefahrensituationen sämtliche Funkverbindungen unterbrochen und alle Lichter ausgeschaltet werden.

Außerdem ist mit dem neuen Modell Dell Latitude 13 7000 eine Gerätekombination aus Business-Ultrabook und abnehmbarem Tablet erhältlich. Es hat ein 13,3 Zoll bzw. 34 cm großes Display und eine hintergrundbeleuchtete Tastatur. Das Convertible bietet mit der vom Betriebssystem Microsoft Windows 8 bekannten Spezifikation „Instant Go“ die Möglichkeit, das Gerät sofort aus dem Schlafmodus herauszuholen. Diese Funktion sei bislang meist Smartphones und traditionellen Tablets vorbehalten geblieben, unterstreicht Dell Deutschland. Die besondere Ausstattung des Gerätes runden die Zubehörsuite Dell Mobile Office aus Tragetasche, Hülle, Stromadapter und Universal-Dongle ab.

Dell Latitude 13 7000: Inklusive Funktion "Instant Go" und Zubehör "Dell Mobile Office".
Dell Latitude 13 7000: Inklusive Funktion "Instant Go" und Zubehör "Dell Mobile Office".
Foto: Dell

Auch das neue Business-Notebook Latitude 12 der Serie 5000-Serie ist eher für drinnen gedacht. Gegenüber seinen Vorgängermodellen soll es um 20 Prozent dünner sein und dennoch durch verbesserte Materialien länger halten. Das neue Gerät schließt an die ebenfalls aus der Serie 5000 stammenden Latitude 14 und 15 sowie an die Latitude-E-Familie an, so dass es auch mit vorhandenen Peripheriegeräten wie etwa Dockingstationen oder Port-Replikatoren genutzt werden kann.

Nach Angaben des Herstellers sollen die Dell Latitude-5000-Serie und das Dell Latitude 14 Rugged hier zu Lande bereits verfügbar sein. Das Dell Latitude 13 7000 soll ab Mitte Oktober weltweit auf den Markt kommen. Die preisliche Stichprobe beim Informationsportal IT-Scope verzeichnet beim 14er-Ruggedized-Notebook Händlereinkaufspreise von rund 2.624 bis 2.862 Euro netto. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!