Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Weitere personelle Veraenderung im Management Digital: Geruechte um Verkauf von Rdb- und Speicher-Division

MUENCHEN (CW) - Immer neue Geruechte sind ueber die Zukunft von Digital Equipment (DEC) im Umlauf. Einige Beobachter glauben, dass der Bereich Relationale Datenbanken verkauft werden soll, andere sehen die Umbenennung des Sektors OEM-Speichermedien in Zusammenhang mit einer moeglichen Veraeusserung.

Noch in diesem Monat soll Digital den Geschaeftsbereich Relationale Datenbanken (Rdb) veraeussern, so zitiert das Brancheninformationsblatt "Computergram" die "PC-Week". Auch ein moeglicher Interessent wird genannt: der Softwarekonzern Computer Associates, der als Aufkaeufer in der DV-Branche bekannt ist. Die DEC-Niederlassung in Deutschland weist die Geruechte weit von sich, Pressesprecherin Theresa Wermelskirchen beteuert, an einen Verkauf der Rdb-Division werde nicht gedacht.

DEC hat den Unternehmensbereich OEM-Speichermedien in Avastor umbenannt, um die Eigenstaendigkeit der Speicherprodukte herauszustreichen. Avastor, Hersteller von Magnetplatten, DLT- Bandlaufwerken und Solid State Disks, bleibt weiterhin Bestandteil der Storage Business Unit. Analysten sehen in der Umbenennung einen Hinweis auf einen moeglichen Verkauf.

Laut Informationen der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" verhandelt DEC mit MCI ueber eine Veraeusserung des DEC-internen Glasfasernetzes. Darueber hinaus gibt es Vermutungen, dass MCI eventuell eine Minderheitsbeteiligung an DEC anstrebt. Einen Wechsel meldet die Fuehrungsabteilung: Adriana Stadecker hat Digital verlassen. Sie war Vice-President of Executive Operations und enge Beraterin von DEC-Chef Robert Palmer. Vor ihr mussten Vice-President Sales Marketing Edward Lucente und Finanzchef William Sterl das Unternehmen verlassen.