Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.1980 - 

Umsatzplus bei Olivetti:

Weiterer Personalabbau

MAILAND/BONN (CW) - Die Olivetti SpA, Ivrea, beabsichtigt, mit ihrer Politik des natürlichen Personalabbaus fortzufahren. Mit dem sowjetischen Ministerium für Gerätebau schloß der Konzern ein Kooperationsabkommen.

Durch eine Reduktion der Beschäftigten im Jahre 1979 um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr und einer Steigerung des Umsatzes um 42 Prozent stieg der Umsatz je Beschäftigten bei dem italienischen Büromaschinen- und EDV-Konzern auf fast 50 000 Dollar gegenüber 28 000 Dollar 1978, berichtet vwd. Vom unteren Ende der Branchenliste rutschte Olivetti damit vor NCR (43 000 Dollar) und Burroughs (45 000 Dollar), blieb aber hinter Nixdorf und IBM (64 000 beziehungsweise 66 000 Dollar) zurück.

Auf den Gebieten der Wissenschaft und Technik sowie im Bereich Wirtschaft schloß die Olivetti ein Abkommen zur Zusammenarbeit mit der UdSSR. Nach einem Bericht von "Die Wirtschaft des Ostblocks" ist die Kooperation auf folgenden Gebieten im Sektor Rechen- und Organisationstechnik vorgesehen: Druckvorrichtungen, Telexgeräte und Daten-Endgeräte auf Basis von Druckvorrichtungen, Magnetplattenspeicher, Datensichtstationen, Minicomputer und Buchführungsmaschinen Software-Systeme, Speicherwerke sowie Organisationstechnik einschließlich Kopier- und Vervielfältigungsapparate.