Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.1998

Weiterhin Geld für "Schulen ans Netz"

BONN (CW) - Die Deutsche Telekom AG und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie verstärken ihr Engagement für die gemeinsame Initiative "Schulen ans Netz" mit weiteren 100 Millionen Mark. 60 Millionen Mark stellt die Deutsche Telekom zur Verfügung, 40 Millionen Mark kommen vom Bonner Ministerium. Nach Ausssage von Telekom-Chef Ron Sommer und Bundesbildungsminister Jürgen Rüttgers sollen die Mittel ab 1998 verwendet werden, um in den nächsten drei Jahren alle 44000 Schulen in Deutschland ans Netz zu bringen. Für dieses hochgesteckte Ziel sollen weitere Sponsoren gewonnen werden.

Die Initiative hat seit ihrem Start im Frühjahr 1996 bis heute 6500 Schulen ans Netz gebracht. Zusammen mit den Mitteln der noch laufenden Förderphase stellten die Deutsche Telekom und das Rüttgers-Ministerium knapp 160 Millionen Mark zur Verfügung. Die Unterstützung der Schulen ist nicht auf die Bereitstellung von PCs, ISDN-Anschlüssen, Internet-Zugängen und Software beschränkt.

Es werden auch Fortbildungskurse für Lehrer, Schüler und Eltern angeboten sowie Helpdesks eingerichtet. Ergänzend sind Intranet-Lösungen geplant, die das schulische und heimische Lernen über das Netz miteinander verbinden.