Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1981

Welche Kriterien sprechen für Software-Tools?

MÜNCHEN - Tools verschleißen nur Rechnerzeit, und billiger geht es ohne sie, dies ist der eine Standpunkt und: Tools steigern die Produktivität, die Qualität und die Portabilität, lautet das Pro-Argument. Was Tools wirklich können, wo ihre Grenzen gezogen sind, welche Kriterien für ihren Einsatz sprechen und welche Risiken dabei auftreten - dies ist das Thema, mit dem sich Dr. Reinhold Thurner (Sodecon AG, Schwerzenbach/Schweiz), auf dem Softwareforum '81 beschäftigt (siehe Anzeige im Schlußteil dieser Ausgabe der COMPUTERWOCHE)

Nichts gegen Software-Engineering-Methoden! Bloß welche Methoden aus dem nicht mehr überschaubaren Angebot auswählen? Und wie lesen sich schließlich die ausgewählten Methoden in die Praxis transferieren ohne an der Akzeptanzschwelle hängen zu bleiben? Ein Thema, mit dem sich Dr. Horst Strunz von mbp Dortmund auf dem Softwareforum 1981 beschäftigt.