Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Welterbildung nicht einschränken

15.09.1988

BONN (pi) - Gegen eine "Politik der Wellenbewegung" bei der Förderung der beruflichen Weiterbildung haben sich der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ausgesprochen.

Die "Qualifizierungsoffensive" der Bundesanstalt für Arbeit müsse auf hohem Niveau weitergeführt werden. Die neuen Lasten aus dem Sozial- und Bildungsbereich, die der Nürnberger Bundesanstalt zugewiesen wurden, dürften nicht dazu führen, daß die finanzielle Förderung der beruflichen Weiterbildung eingeschränkt werde, die jetzt abzusehen sei, erklärten DIHT-Hauptgeschäftsführer Franz Schoser und der stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende Gustav Fehrenbach.