Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

Zusammenarbeit zwischen STR und ETH Zürich:

Weltpremiere für ergonomische Tastatur

ZÜRICH (sg) - Ein neues ergonomisches, elektronisches Tastatursystem hat im Rahmen der von ihr angestrebten Diversifikation die Standard Telephon und Radio AG (STR), Schweizer Dependance der ITT und eines der führenden Schweizer Unternehmen im Fernmeldebereich, entwickelt. Für die dabei realisierten ergonomischen und arbeitsmedizinischen Aspekte zeichnen vor allem Mitarbeiter des Instituts für Hygiene und Arbeitsphysiologie der ETH Zürich unter Leitung von Prof. Dr. Etienne Grandjean verantwortlich.

Das neue STR-Tastatursystem besteht aus einer ergonomischen Tastatur, einer Standard-Tastatur und einer sogenannten COMpact-Tastatur. Alle drei sind sehr flach und laufen von der untersten Tastenzeile kontinuierlich in die Tischplatte aus. Das Rastermaß des Tastenelements wurde von den üblichen 19 x 19 Millimeter auf 19 x 17 Millimeter verringert. Dies ist den Reichdistanzen der Finger besser angepaßt und verringert Streck- und Krümmbewegungen. Darüber hinaus sind die Tastenelemente als Voll-Hub-Tasten mit 3,5 Millimeter ausgelegt und können wahlweise mit linearer oder Druckpunktcharakeristik (taktil) ausgerüstet werden.

Speziell die ergonomische Tastatur darf als ein wesentlicher Beitrag im arbeitsmedizinischen Sinne verstanden werden. Sie wurde mit dem Ziel entwickelt, selbst bei Dauerbetrieb eine entspannte Körper- und Sitzhaltung bei der Tätigkeit zu ermöglichen. Die Standard-Tastatur entspricht hingegen im wesentlichen der herkömmlichen Tastatur, die für die Anwendungsbereiche Bildschirm-/Dialog-Terminals entwickelt wurde. Sie enthält jedoch ebenfalls die bereits erwähnten ergonomischen und funktionellen Verbesserungen.

Die COMpact-Tastatur schließlich wurde als Bedienungs- und Befehls-Tastatur entwickelt und zeichnet sich durch eine sehr kompakte Bauweise aus. Für die Anwendungsbereiche Hobby- und Personal Computer sowie für moderne Informations- und Kommunikationssysteme, zum Beispiel den Bildschirmtext, bietet diese Tastatur die optimale Platzbedarf-Lösung bei größtmöglicher Zuverlässigkeit und Bedienungskomfort.

Das induktive, kontaktlose Schaltprinzip des STR-Tastatursystems ergab sich aus den Forderungen nach einer professionellen Vollwegtastatur mit hoher Zuverlässigkeit bei günstigen Kosten. Es bietet bei Anwendern die kostengünstigste Lösung einer Kontakttaste, verbunden mit den Eigenschaften, Vorteile und Zuverlässigkeit der Hall-Effekt-Taste.

Das gesamte Tastenelement verfügt über elektrische Anschlüsse, es wird auf der Platine lediglich mittels Schnappbefestigung montiert. Die Konstruktion ist dabei so ausgelegt, daß verschiedene Rastermaße realisiert werden können.

Flexibilität in der Anpassung an gegebene Schnittstellenbedingungen und Tastenzuordnung sind Voraussetzungen für die Berücksichtigung individueller Kundenwünsche. Daher wurde eine Softwarelösung durch eine frei programmierbare Elektronik, einen EPROM-Mikroprozessor, entwickelt. Sowohl Tastaturbelegung wie auch Schnittstellenbedingungen können daher ohne Änderung des Platinen-Layouts den verschiedenen Anforderungen angepaßt werden. Die MDS Schweiz AG bietet bereits jetzt diese Tastatur zusammen mit den von ihr in der Schweiz vertriebenen ITT-Terminal Systemen 3280 an.