Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.1979 - 

Internationale Verkehrsausstellung (IVA):

Weltpremiere für "Verkehrscomputer"

HAMBURG (vwd) - Weltpremiere hatte auf der Internationalen Verkehrsausstellung (IVA) in Hamburg ein "Verkehrscomputer", der als Auskunftsautomat" im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt werden kann. Das System wurde von Professor Walter Grab, einem Mitglied des Hamburger Verkehrsverbandes ("HVV"), entwickelt und vom Bundesforschungsministerium gefördert.

Der Verkehrscomputer gibt dem Fahrgast sofortige Auskunft, mit welchem Verkehrsmittel er sein Ziel am besten und schnellsten erreicht. Über eine Tastatur gibt der Fahrgast die Kennziffer des gewünschten Zieles ein. Nach 15 Sekunden wird ein Zettel ausgeworfen, auf dem die gewünschte Verkehrsverbindung ausführlich beschrieben wird. Später sollen Fahrtempfehlung und Fahrpreis über Telefonauskunft in synthetischer Sprache vermittelt werden.