Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1991

* WeltraumbehördeNIASAIAEG Das Deep Space Network (DSN) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA hat bei der AEG-Tochter Modular Computer Systems 57 Echtzeit-Computersysteme vom Typ Tri-D, Modell 9735 geordert. Die NASA-Einrichtung im Kalifornischen Jet P

* WeltraumbehördeNIASAIAEG

Das Deep Space Network (DSN) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA hat bei der AEG-Tochter Modular Computer Systems 57 Echtzeit-Computersysteme vom Typ Tri-D, Modell 9735 geordert. Die NASA-Einrichtung im Kalifornischen Jet Propulsion Laboratory wird die Systeme zur Erforschung des Sonnensystems einsetzen.

*Vereinte Nationen/Datamedia

Der Landwirtschaftsverband der Vereinten Nationen hat bei der Datamedia Corp. Netmate/ SX-Workstations im Wert von zwei Millionen Dollar bestellt. Die Arbeitsplatzrechner werden für administrative Anwendungen sowie für den Zugang zu Projekt Informationen eingesetzt. Eventuell werden mehrere Rechner zu regionalen Büros in Länder der Dritten Welt verschifft, um dort Entwicklungsprojekte zu unterstützen. Im italienischen Hauptquartier des Verbandes in Rom werden mehrere Systeme für anspruchsvolle Anwenungen in den Bereichen Landwirtschaft, Fischerei und Forstwirtschaft eingesetzt.

Lloyds Bank/Tandem, Logica

Tandem Computer und das englische Softwarehaus Logica konnten einen Auftrag für elektronische Dienste der Lloyds Bank im Wert von über zwölf Millionen Mark für sich verbuchen. Der Großrechner vom Typ Tandem wird mit dem Softwarepaket Logica Transaction Direktor bestückt und erlaubt autorisierten Bankkunden ihren Zahlungs- und Nachrichtenverkehr online auszufahren.

*"Nippon Steel Corp"

ToyotalTandem

Zwei Aufträge in Millionenhöhe konnte Tandem Computer für sich verbuchen: Für knapp neun Millionen Mark hat die Toyota Motor Corporation einen Parallelrechner vom Typ NonStop VLX geordert. Der Großrechner wird laut Hersteller ein Electronic-Mail-System zur Verknüpfung des weltweiten Vertriebs sowie der Marketing- und Produktionsstätten realisieren. Das Informationssystem wird im Frühjahr 1991 implementiert. Einen weiteren Rechner desselben Typs hat die Nippon Steel Corp. bestellt. Der Computer wird in das unternehmensweite Netz für Verkaufs- und Verteil-Informationen integriert.

* Kaufhof, Handelshaus Schämmer, Harrods/Sequent

Drei Großaufträge aus dem Handelsbereich konnte sich Sequent Computer Systems sichern. Die Handelskette Kaufhof implementierte zwei Symmetrie-Systeme S27 und wird sie vor allem in der Warenwirtschaft einsetzen. Der Wert dieses Auftrags beläuft sich auf un gefähr 1,5 Millionen Mark. Das österreichische Handelshaus Schömmer ließ zwei Symmetrie-Maschinen S81 installieren. Harrods, das größte Warenhaus Großbritanniens, kaufte drei Rechner: Eine S81 für das

Warenwirtschaftssystem und eine für die Finanzverwaltung sowie einen S27-Rechner für Entwickungs- und Support-Aufgaben.

* Bank von Italien, Aeroflot/Olivetti

Zwei Aufträge in Millionenhöhe konnte die italienische Olivetti Systems & Networks für sich verbuchen. Bei der Bank von Italien wird Olivetti ein DV- und Informationssystem für die Automatisierung des nationalen Filialnetzes installieren. Das Vertragsvolumen beläuft sich auf etwa 20 Millionen Dollar. Die russische Fluggesellschaft Aeroflot möchte eine Kommunikationszentrale für den Zivil-Luftverkehr in Moskau installieren und hat für diesen Zweck ein Informationssystem im Wert von 4,3 Millionen Dollar bei Olivetti bestellt.

* Bingham Simulator/Concurrent

Für 1,1 Millionen Dollar hat die Bingham Simulator Company bei Concurrent Computer 8400 RISC-Rechnersysteme mit Software bestellt. Der Auftrag über die Echtzeit-Rechner wurde vom amerikanischen Verteidigungsministerium ausgeschrieben. Die Systeme werden in der amerikanischen Armec für Flugsimulationen eingesetzt.