Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.2009

Weltweite Chipumsätze sinken in zweiten Quartal um 20%

NEW YORK (Dow Jones)--Die weltweiten Chipumsätze sind im zweiten Quartal 2009 wegen der Wirtschaftskrise um 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gefallen. Im zweiten Quartal ermäßigten sich die Chipumsätze auf 51,7 Mrd USD nach 64,7 Mrd USD im Vorjahresquartal, teilte der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) am Montag mit. Im ersten Halbjahr 2009 sanken die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25% auf 95,9 Mrd USD.

NEW YORK (Dow Jones)--Die weltweiten Chipumsätze sind im zweiten Quartal 2009 wegen der Wirtschaftskrise um 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gefallen. Im zweiten Quartal ermäßigten sich die Chipumsätze auf 51,7 Mrd USD nach 64,7 Mrd USD im Vorjahresquartal, teilte der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) am Montag mit. Im ersten Halbjahr 2009 sanken die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25% auf 95,9 Mrd USD.

Nach Einschätzung der SIA scheint der Chip-Markt aber seinen Boden gefunden zu haben. Gegenüber dem ersten Quartal 2009 legten die Halbleiter-Erlöse um 17% im zweiten Quartal zu. Der Umsatz erreichte im Juni 17,2 Mrd USD und lag damit 3,7% über dem Wert vom Mai 2009. Im vierten Monat in Folge zog der Halbleitermarkt damit an, worin die SIA einen Indikator sieht, dass der weltweite Halbleitermarkt auf dem Wachstumspfad zurückkehrt ist.

Websseite: www.sia-online.org -Von Benjamin Pimentel; Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29 725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.