Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.2009

Weltweiter Handy-Absatz sinkt im ersten Quartal um 9,4% - Studie

STOCKHOLM (Dow Jones)--Der weltweite Absatz von Handys ist im ersten Quartal um 9,4% auf etwa 269 Mio Geräte gesunken. Dabei kletterten die Verkäufe der so genannten Smartphones allerdings in den ersten drei Monaten um 12,7% auf 36 Mio Einheiten, teilte das Marktforschungsinstitut Gartner Inc am Mittwoch mit. Der Smartphone-Absatz repräsentiert damit 13,5% aller Handyverkäufe im ersten Quartal. Im Vorjahresquartal hatte der Anteil der Geräte, die neben zahlreichen Funktionen auch den Internetzugang und E-Mails ermöglichen, bei 11% gelegen.

STOCKHOLM (Dow Jones)--Der weltweite Absatz von Handys ist im ersten Quartal um 9,4% auf etwa 269 Mio Geräte gesunken. Dabei kletterten die Verkäufe der so genannten Smartphones allerdings in den ersten drei Monaten um 12,7% auf 36 Mio Einheiten, teilte das Marktforschungsinstitut Gartner Inc am Mittwoch mit. Der Smartphone-Absatz repräsentiert damit 13,5% aller Handyverkäufe im ersten Quartal. Im Vorjahresquartal hatte der Anteil der Geräte, die neben zahlreichen Funktionen auch den Internetzugang und E-Mails ermöglichen, bei 11% gelegen.

Marktführer beim Handy-Absatz (einschließlich Smartphones) war Nokia mit einem Marktanteil von 36,2%. Es folgen Samsung mit einem Marktanteil von 19,1% und LG mit 9,9%. Auf dem Absatzmarkt für Smartphones führt ebenfalls Nokia mit einem Marktanteil von 41,2%. Es folgen RIM (Marktanteil: 19,9%) und Apple (10,8%).

Webseite: http://www.gartner.com - Von Gustav Sandstrom, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29 725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.