Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2002 - 

Globales Wiederbeschaffungssystem Bring-back

Weltweites Fundbüro

MÜNCHEN (CW) - Wer Dinge wie einen Schlüsselbund oder einen Geldbeutel verliert, kann nur hoffen, den vermissten Gegenstand in irgendeinem Fundbüro wieder aufzutreiben. Mit dem "Bring-back"-System soll das Wiederfinden deutlich einfacher werden.

Gerade bei Schlüsseln empfiehlt es sich, kein Namensschild anzuhängen. Wenn der Bund dann allerdings verloren geht, ist es umso schwieriger, ihn wiederzubekommen. Bring-back von der gleichnamigen Firma soll dieses Problem mit einem Nummernsystem lösen. Ab zwei Euro erhält der Kunde ein Etikett mit einer Nummer, das auf jedem beliebigen Gegenstand befestigt werden kann. Der Anbieter registriert diese Nummer in seiner Datenbank. Meldet ein ehrlicher Finder diese Nummer über das Web beim Dienstleister, kann der Gegenstand dem Eigentümer zurückgegeben werden. Selbst bei Verlust des Etiketts soll ein Wiederfinden über die registrierte Seriennummer möglich sein. Demnächst sollen erste Bring-back-Produkte in den Handel kommen. Die Kunden können dann über www.bring-back.com eine Online-Registrierung vornehmen. (wm)