Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.2006

Weniger Raubkopien

Zum ersten Mal seit Einführung der jährlichen Pirateriestudie der BSA im Jahr 1994 ist der Schaden durch Softwarepiraterie in Deutschland zurückgegangen. Der Anteil von Raubkopien sank von 29 auf 27 Prozent, der Wert der illegalen Software ging auf 1,5 Milliarden Euro zurück. EU-weit stieg die Piraterie-Rate leicht auf 36 Prozent an, der Schaden für die Softwarehersteller blieb mit 9,68 Milliarden Euro beinahe konstant.

Weltweit konnten vor allem in den Wachstumsregionen China und Indien, in Russland und Osteuropa Erfolge beim Kampf gegen den Einsatz unlizenzierter Software erzielt werden. Der weltweite Anteil von Raubkopien stagnierte bei 35 Prozent, während der Umsatzausfall um 1,6 auf 34,3 Milliarden US-Dollar stieg. Marzena Fiok