Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.1977

Wenn IBM Frau Wennemann sprechen läßt

Mechthild Wennemann, Sachbearbeiterin, bei der Heitland KG, Kosmetikhersteller und Vertrieb, Hannover, hatte ein bißchen Angst, als sie hörte, der Chef bestellt einen Computer: "Völlig zu Unrecht", wie sie im nachhinein feststellt. Denn: "Mit dem Computer bekommt jeder alle Daten, die er braucht. Das ist schon schön." Zu lesen in einer doppelseitigen Anzeige in Heft 3/77 von "Industrie und Handel", der IHK-Zeitschrift für München und Oberbayern. Titel der Anzeige: Mittelständische Fertigungsbetriebe über einen Computer, den man nicht mehr programmieren muß. (Hört, hört!) Der Computer: Ein System/32. Der Hersteller: IBM. Weiter im Text: "Zum IBM System/32 haben wir noch eine Erfassungsstation IBM 3741. So kann zum Beispiel Herr Schuster, unser Buchhalter, das Debitorenprogramm fahren (Anmerkung der Redaktion: Auf dem IBM System/32), während ich auf der IBM die Lagerbestände erfasse." Soweit das Wennemann-Zitat.

Dazu ist anzumerken, daß IBM in einem IBM-Vorwort erklärt, "wir haben die hier wiedergegebenen Erfahrungsberichte nicht verändert, lediglich aus Platzgründen gekürzt."

Ob da vielleicht etwas nachklappte, was den "schönen" Eindruck hätte trüben können? Unterstellt, die tüchtige Heitland-Sachbearbeiterin wußte etwas über intelligente Mehrplatzsysteme, wie sie beispielsweise von Nixdorf (8870), Honeywell (61140), Burroughs (B 80) etc. in der System/32-Größenklasse angeboten werden. Weiter unterstellt, ihr war der Unterschied zwischen Batch- und Dialogverarbeitung bekannt (was wir nicht wissen).

Sei's drum. Aber daß es sich (für Fachleute) nicht besonders gut ausnimmt, bei zwei Anwendungen (Buchhaltung, Lager) für zwei Maschinen werben, das hätten andere wissen können (müssen, dürfen, sollen; die Redaktion). Ein IBM-Eigentor? de