Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999 - 

Fachliteratur/Rechtliche Aspekte des Millennium-Bugs

Wer haftet für den Jahr-2000-Fehler?

MÜNCHEN (CW) - Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen stehen in diesem Buch über das Jahr-2000-Problem im Vordergrund. Der Band könnte sich als Nachschlagewerk für Juristen bewähren, die vertrackte Spezialfälle zu lösen haben, wenn der Fehlerteufel sein Unwesen treibt.

Für Manager, Juristen, Versicherungsexperten und DV-Spezialisten ist dieses Buch gedacht. Es wendet sich also an alle, die entweder fehlerhafte Software geliefert haben oder jetzt daran arbeiten, einen Millennium-Bug zu beseitigen.

Zunächst beschreibt das Buch die technische Problematik und behandelt die Themen Risiko-Management sowie Verantwortlichkeit. Sodann gehen die Autoren ausführlich auf das Haftungsrecht ein. Dabei befassen sie sich mit den Besonderheiten des DV-Rechts, beispielsweise in Kauf- und Pflegeverträgen, Wartung, Beratung und Leasing. Das prekäre Problem der Produzentenhaftung scheint die DV-Branche nach wie vor zu verdrängen. Deshalb kommen in einem sehr ergiebigen Kapitel Fragen des Versicherungsrechts zur Sprache. Dabei überprüfen die Autoren die gängigen Sach- und Haftpflicht-Versicherungen nach Deckung für eventuelle Jahr-2000-Fehler.

Für einige Kapitel gilt besonders, was für das gesamte Buch zutrifft: Wenn ein DV-Manager nicht nebenbei auch noch Jurist ist, wird er sich hier kaum zurechtfinden. Deswegen eignet es sich eher für Rechtsabteilungen und weniger für Praktiker.

Friedrich Graf von Westphalen u. a.: Der Jahr-2000-Fehler: Haftung und Versicherung. Köln: Schmidt 1999. 612 Seiten, 148 Mark.