Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.1979

Wer hat Angst vor IBM"s 4300?

Diese Frage hatte die CW einer Reihe von Leasing-Anbietern gestellt (vergleiche CW-extra im Innenteil dieser Ausgabe). Nahezu einhellige Meinung der Befragten:

Die Ankündigung der E-Serie wirkt auf das Leasing-Geschäft eher stimulierend. Dieser Ansicht ist auch Hans Martin Rehbein, Geschäftsführer der CSC Leasing und Finanzierung GmbH Heidelberg, dessen Statement erst nach Redaktionsschluß der CW-extra eintraf. Hier die CW-Fragen und Rehbeins Antworten:

- Können Sie die Rechner 4300 bereits heute anbieten - wenn ja, mit welchen Lieferzeiten ?

Wir bieten die Rechner IBM 4331 und IBM 4341 zur Zeit nicht an.

- Welche Einsparungen sind bei Leasing (Gegenstand: eine 4300) gegenüber der Hersteller-Langfristmiete möglich ?

Eine Hardwarekosten-Ersparnis bei der Übernahme eines 4300-Systems in einen Leasing-Vertrag kann bei einer Full-payout-Kalkulation erst nach Ablauf von vier Jahren möglich sein. Wie weit sich Einsparungen bei kürzerfristigen Leasing-Verträgen einstellen, hängt von der Höhe der Resterwartung ab, die der Leasing-Geber bereit ist, einzukalkulieren. Angesichts des eben erst erfolgten Announcements lassen sich realisierbare Restwerterwartungen im Augenblick kaum fixieren.

- Wird das Geschäft mit den Systemen 370/138 und 370/148 anziehen oder eher zurückgehen - und welche Gründe gäbe es hierfür?

Das Geschäft mit IBM 370/138 und IBM 370/148 hat angezogen. Die häufigste Form ist ein Kurzzeit-Leasingvertrag über zwei Jahre. Das Motiv für ein Kurzzeit-Leasing bei der IBM 370/138 ist der günstige Preis für dieses System, vor allem unter Berücksichtigung der zusätzlichen Softwarekosten bei der neuen IBM 4331. Bei der IBM 370/148 dürfte die Lieferzeit von mindestens zwölf bis 18 Monaten von Bedeutung sein.

Sehr stark ist die Nachfrage nach der IBM 370/158. Die meisten Benutzer unterstellen der IBM 30XX-Serie nur eine kurze Lebensdauer. Bis spätestens Mitte 1980 wird das Announcement einer IBM 370/158-Nachfolgeserie erwartet, die dem Preis-Leistungs-Verhältnis der E-Serie vergleichbar ist. Diese Serie ist unserer Ansicht nach frühestens ab 1982 lieferbar. Zur Lösung der Hardware-Probleme der nächsten zwei bis drei Jahre bietet sich somit der Abschluß eines kurzfristigen Leasingvertrages für eine IBM 370/158 förmlich an.

- Werden die Preise für die genannten 370-Systeme abfallen?

Tendenziell werden die Preise für die genannten IBM 370-Systeme fallen, sobald die Nachfolgesysteme auf dem Markt sind. Wir rechnen damit, daß die Preise der 370-Systeme unter die Preise der vergleichbaren Modelle der E-Serie fallen.

- Bieten Sie Verträge mit offenen Restwerten an? (Operational Leasing)

Wir bieten fast ausschließlich Operational-Leasing-Verträge mit Restwert an, ohne unsere Kunden am Restwertrisiko zu beteiligen.

- Was tun Sie, um IBM-Anwendern das Gefühl der Planungsunsicherheit zu nehmen? (Weitere E-Modelle, anhaltender Preisverfall, Liefertermine etc.)

Wir sind der Meinung, daß Hardware-Entscheidungen immer auf der Grundlage des zum Zeitpunkt der Entscheidung bestehenden Datenkranzes gefällt werden. Erwartete Preisentwicklungen können dabei durchaus berücksichtigt werden. Wir haben die Erfahrung gemacht, daß Anwender, die eine Hardware-Entscheidung nach diesem Grundsatz gefällt haben, besser gefahren sind als solche, die in endlosen Entscheidungsprozessen versucht haben, alle Marktentwicklungen der kommenden fünf bis zehn Jahre zu berücksichtigen.

Nirgendwo im EDV-Bereich sind die Kriterien der Wirtschaftlichkeit so eindeutig wie bei der Hardware. Dem Gefühl der Planungsunsicherheit wirken wir entgegen mit klaren Preisaussagen und belegbaren Lieferterminen über mittelfristige Zeiträume.