Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1997 - 

NSF will sich zurückziehen

Wer vergibt in USA künftig die Domain-Namen?

Derzeit liegt in den Vereinigten Staaten die Verwaltung der Domain-Namen und der entsprechenden angehängten Kürzel wie beispielsweise "com", "org" oder "edu" in den Händen der Firma Network Solutions Inc., die im Auftrag der NSF, einer Regierungsstelle handelt. Für die Registrierung der Domain-Namen verlangt die NSI eine Gebühr von 100 Dollar.

Eine Studie hatte vor kurzem empfohlen, daß die Verwaltung der Internet-Registrierung weiter in staatlichen Händen bleiben solle. Joseph Bordogna, stellvertretender Direktor der NSF, widerspricht dieser Auffassung: Das Internet entwickle sich zunehmend weg von seinem ursprünglichen wissenschaftlichen Hintergrund, weswegen sich die NSF nicht länger als zuständige Autorität sehe. Laut Bordogna wird daher auch der Vertrag mit NSI zum März 1998 auslaufen.

Unabhängige Organisationen in den USA haben bereits Alternativen zur Verwaltung und Vergabe von Domain-Namen vorgeschlagen. Einer davon schlägt die unabhängige Gesellschaft "American Registry for Internet Numbers" als Service-Provider-ähnliches Kontrollorgan vor.