Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1975

Werbezukunft in USA

MEMPHIS - Zumindest die 30 amerikanischen Werbeagenturen die an das Netz der EDV-Service-Firma Donovan Data System Inc. angeschlossen sind, können ab 1976 Zeiten für Werbesendungen in Funk und Fernsehen per Terminal direkt ordern. Das Donovan-Netz wird nämlich zur Zeit mit dem Netz von Data Communications Corp. (DCC) in Memphis verknüpft. DCC begann vor fünf Jahren damit, Terminals für sein "Broadcast Industry Automation System" (BIAS) bei Rundfunk- und Fernsehsendern zu installieren, versorgt damit heute 130 Stationen und rechnet auf seinem Burroughs-6700 Computer etwa 40 Prozent des Zwei-Milliarden-Dollar-TV-Werbegeschäftes ab. In Memphis sind für die 130 Stationen alle verfügbaren Sendezeiten, die Preise dafür und die Adressen der Werbungtreibenden gespeichert. Am Terminal kann sich jede Station ausdrucken lassen, welche Firma wann werben will; Rechnungen, die früher nur mit Verzögerungen und vielen Fehlern hinausgingen, können jetzt prompt geschrieben, Aufträge zentral erteilt und dezentral pünktlich ausgeführt werden. -py