Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2000 - 

Conzept 16 verspricht Wysiwyg-Darstellung

Werkzeug von Vectorsoft für grafische Entwicklung

MÜNCHEN (CW) - Vectorsoft bringt die Version 4.3 des Datenbank-Entwicklungssystems "Conzept 16" auf den Markt. Mit dem neuen Release können Entwickler die komplette Oberfläche einer Applikation grafisch erstellen.

Conzept 16, Version 4.3, erlaubt Anwendern die Entwicklung von Applikationen mit Hilfe eines grafischen Dialogeditors. So lassen sich Programme per Drag and Drop erstellen oder maskengesteuerte Dialoge entwickeln. Auch einzelne Felder der Anwendung können so positioniert und aus der integrierten Datenbank generiert werden. Die entsprechenden Objekte sind in Object Linking and Embedding (OLE) vorbereitet.

Laut Hersteller lassen sich bereits während des Entwurfs Oberflächenobjekte entsprechend anpassen. Mit Hilfe von Wysiwyg kann der Programmierer sehen, wie die Anwendung später aussehen wird. Durch einen integrierten Editor lassen sich Prozeduren direkt im Designer ändern, übersetzen und debuggen.

Conzept 16 verfügt über eine eigene relationale Datenbank. Deren Integration mit der Entwicklungsumgebung ermöglicht es, Apassungen unproblematischer vorzunehmen als mit herkömmlichen Methoden. Damit kann der Programmierer von Frontend- und Backend-Lösungen mit einem einzigen Tool entwickeln. Über die Conzept-DLL ist das System offen für andere Programmiersprachen. Der Datenaustausch mit Datenbanksystemen erfolgt über ODBC.