Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1983 - 

"Infplan" erweitert und billiger:

Werkzeugkasten für Planungssysteme

MÜNCHEN (pi) - Das Softwareprodukt "Infplan" von Siemens wurde wesentlich erweitert und ist in seiner Einstiegsversion preisgünstiger geworden. Bisher schon mehr als 100mal in Fach- und EDV-Abteilungen eingesetzt, bietet diese Software neben dem Expertenmodus jetzt mit dem neuen "Infplan-Compact" vor allem dem EDV-ungeschulten Fachanwender ein vereinfachtes Handling.

Infplan-Compact könne schon nach wenigen Stunden Einarbeitung für einfache Problemlösungen eingesetzt werden. Es ließen sich Entscheidungshilfen für die Lösung kurzfristig auftretender Planungs- und Kontrollaufgaben erstellen. Eine Benutzerführung und eine Help-Funktion erleichtern dem Anwender den Einstieg. Jederzeit lasse sich aber auch in den Expertenmodus umschalten, mit dem EDV-Fachleute und geübte Fachanwender komplexe Planungs- und Kontrollsysteme entwerfen könnten.

Durch die Möglichkeit von Infplan, Unterprogramme aufzurufen, die eigenen Datenbestände des Anwenders zu verarbeiten und auch selbst als Unterprogramm aufgerufen zu werden, lasse sich dieses Softwareprodukt in die schon bestehende EDV-"Landschaft" des Anwenders integrieren.

Darüber hinaus wurde für Infplan eine neue Struktur gewählt, die ein individuelles Anpassen an die Probleme des Anwenders erlaubt. Danach gibt es Infplan künftig als Basiskomponente mit bis zu sechs Zusatzkomponenten. Die Basiskomponente der jetzigen Infplan-Version bietet alle Funktionen, die ein Erstanwender in der EDV- oder Fachabteilung braucht. Dazu gehören neben den Grundfunktionen das Infplan-Compact, Funktionen zur Modellformulierung, für pragmatische Analysemethoden oder für die Ausgabe von Grafiken auf Bildschirm oder Drucker.

Für weitergehende Anforderungen gibt es die DV-Komponente, mit der sich individuelle Bildschirmmasken und Abläufe mit Schleifen und Verzweigungen entwerfen lassen. Die Methodenkomponente bietet sowohl mathematisch-statistische Verfahren für Zeitreihenanalysen und Prognosen als auch für Abschreibung und Investitionsplanung. Mit der Plot-Komponente können Kreis-, Balken- und Kurvendiagramme auf Plotter ausgegeben oder auch für individuellere Gestaltung dem Siemens-Programm für Business Graphics namens "Bugraf" bereitgestellt werden. Bugraf läßt sich direkt von Infplan aus aufrufen. Schließlich erlauben es die drei Datenanschluß-Komponenten dem Anwender, von Infplan aus auf seine spezifischen Datenbanken - Sesam, UDS, DVS - zuzugreifen.