Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.1989 - 

Hessen fördert GDV-Größen mit über 50 000 Mark:

Wettbewerb der grafischen DV

FRANKFURT (CW) - Die Dr. Jürgen Schneider-Stiftung, eine Einrichtung zur Förderung des Technologietransfers, prämiert herausragende Forschungsarbeiten aus dem Bereich der grafischen Datenverarbeitung (GDV) mit dem hessischen Preis der GDV '89. Die Beurteilung der eingereichten Arbeiten erfolgt nach den Kriterien der wissenschaftlichen Qualifikation, dem Innovationsgrad und der industriellen Verwertbarkeit.

Dem ersten Preisträger winkt eine CAD-Workstation im Wert von etwa 30 000 Mark. Als zweiter Preis ist ein sechswöchiger Studienaufenthalt im Zentrum für grafische Datenverarbeitung der Universität Lowell/USA vorgesehen. Die Kosten dieser gestifteten Reise betragen rund 10 000 Mark. Der dritte Preis ist mit der Teilnahme an der Eurographics 89 im Schweizer Städtchen Montreux dotiert. Er entspricht einem Wert von zirka 5000 Mark.

Darüber hinaus erhalten alle Kandidaten, die in die engere Wahl kommen, eine Gratisberatung durch Experten der Dr. Jürgen Schneider-Stiftung. Auf Wunsch wird diesem Kreis auch die Unterstützung bei der Entwicklung und Vermarktung von Produkten gewährleistet, die sich aus den eingereichten Studien-, Diplom-, Promotions- oder sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten ableiten lassen. Besonders interessante Beiträge werden sogar ganz oder zumindest teilweise durch die Schneider-Stiftung publiziert.

Bewerben können sich Personen und Personengruppen, die ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und nicht älter als 35 Jahre sind. Die eingereichten Arbeiten dürfen nicht älter als zwei Jahre sein und müssen schwerpunktmäßig im Bundesgebiet entstanden sein. Einsendeschluß ist der 31. August 1989. Die Preisverleihung erfolgt im November.

Informationen: Dr. Jürgen Schneider-Stiftung, Gemeinnützige Stiftung zur Förderung des Technologietransfers, Siesmayerstraße 58, 6000 Frankfurt/Main 1, Telefon 0 69/72 73 33.