Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1996

Wettbewerber prangern Microsoft an

FRAMINGHAM (IDG) - Die Vorwuerfe gegen Microsoft wegen monopolistischen Verhaltens reissen nicht ab. Diesmal wird der Gates-Company vorgehalten, durch die geplante Integration des Internet Information Server (IIS) mit Windows NT einen unfairen Vorteil im Tauziehen um die Online-Kundschaft erzielen zu wollen.

Kaum hat IIS, mit dem sich WWW-Server einrichten lassen, die Entwicklungslabors Microsofts verlassen, gehen bereits erste Beschwerden beim US-Justizministerium ein. Die sieben Monate alte Internet Factory beispielsweise, ein IIS-Wettbewerber, gab zu bedenken, eine Integration des Werkzeugs in Windows NT sei "potentiell monopolistisch". Microsoft verfolge mit der Buendelung von IIS mit Windows NT das Ziel, anderen Anbietern das Wasser abzugraben.

Pragmatischer sieht Linda Parker, Senior Vice-President for Emerging Delivery Services der US Bank of Washington, Seattle, die Situation: "Ich kann nicht beurteilen, ob es sich dabei um unfairen Wettbewerb handelt. Viel wichtiger ist, dass IIS und NT akzeptabel zusammenarbeiten."