Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.2015 - 

Vorsicht Abofalle

"WhatsApp läuft heute ab!"

Der WhatsApp-Messenger ist nicht nur eine bei Smartphone-Nutzern beliebte App, sondern auch beliebtes Ziel von unliebsamen Hackern. In einem aktuellen Fall wird ein Werbenetzwerk dazu missbraucht, Nutzer zum Download einer neuen Version von WhatsApp zu bewegen – und damit in eine teure Abofalle zu locken.
Vorsicht Abofalle: WhatsApp
Vorsicht Abofalle: WhatsApp
Foto: Whatsapp

Die Nutzung des WhatsApp-Messengers kostet gerade einmal 99 Cent pro Jahr, der Download für Android, iOS oder Windows Phone und die ersten 12 Monate sind sogar gratis. Wer derzeit beim Surfen im Internet über sein Smartphone nicht aufpasst, der könnte sich schnell, einfach und möglicherweise unbemerkt in eine Abofalle verstricken lassen, über die die Opfer mit 20 Euro im Monat zur Kasse gebeten werden. Wie Heise Security berichtet, kursiert derzeit über ein von mindestens einer deutschen Tageszeitung genutztes Werbenetzwerk eine Anzeigenkampagne, die den Smartphone-Nutzer mit einer durchaus geschickten Masche zum Download einer neuen Version von WhatsApp bewegt.

So erscheint beim Surfen auf der nicht näher genannten Webseite nach gewisser Zeit automatisch das unscheinbare Fenster mit dem Hinweis "Warnung: WhatsApp läuft heute ab!". Drückt der Nutzer nun auf OK, wird er auf eine Internetseite umgeleitet, die unter der URL whatsapp.cm läuft und damit der offiziellen Präsenz des Messengers, whatsapp.com, auf den ersten Blick sehr ähnlich ist. Auf der manipulierten Webseite ist nun ein Download-Button eingeblendet, mit dem Hinweis "Laden Sie die neuste Version herunter, um unseren Gratisdienst weiter nutzen zu können." Mit einem 30-sekündigen Countdown soll der Nutzer nun dazu bewogen werden, den Knopf anzuklicken und schließlich auf einer Folgeseite mit eingeblendeter Werbung für neue WhatsApp-Hintergrundbilder zu bestätigen.

Schließlich soll die Handynummer eingegeben werden - ein Prozedere, das WhatsApp-Nutzer in anderer Umgebung bereits von ihrem Messenger kennen. Nur: Wer hier die Nummer eingibt, der schließt ein Abo mit dem unseriösen Anbieter Mobiplus ab und zahlt womöglich unbemerkt fortan über seine Mobilfunkrechnung 4,99 Euro pro Woche.

Wer nun versehentlich in die Abofalle getippt ist, der sollte nun besser nicht die beim Abschluss des Abos angegebene, kostenpflichtige Telefonnummer des Dienstleisters anrufen. Stattdessen empfiehlt Heise Security den Versand einer SMS mit dem Inhalt "STOP ALL" an die Nummer 82555, über den sich das Abo wieder kündigen lassen soll.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!