Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.1997 - 

Faxline

Widerspenstiger Web-Server

B. BENKE, BRUCHSAL: Der Zugriff auf einen Microsoft Personal Webserver für Windows 95 von einem anderen Rechner im Netz aus funktioniert nicht. Der lokale Zugriff auf die Server-Dateien klappt dagegen ohne Probleme. Als Protokolle werden IPS/SPX mit Netbios und TCP/IP verwendet, die Rechner sind als Client für Microsoft-Netzwerke konfiguriert.

DIE REDAKTION: Überprüfen Sie als erstes den Namen, die TCP/ IP-Einstellungen und die TCP/IP-Bindungen des Rechners, auf dem der "Personal Webserver" läuft, und dann die Zugriffssicherheit. (Systemeinstellungen, Netzwerk, Personal Webserver). Ist in Ihrem Netzwerk neben Netware kein NT-Domain-Server aktiv, setzen Sie die Sicherheitseinstellung des Web-Servers auf "True". Im nächsten Schritt testen Sie mit einem Web-Browser im Verzeichnis "Htmla", ob für die Datei "Htmla.htm" Zugriffssperren aktiv sind. Dies läßt sich alternativ auch erledigen, indem Sie den Punkt "Administration" im Ordner "Verwaltung" des Webservers ("Eigenschaften von Webserver") starten. Im letzten Schritt sollten Sie feststellen, ob das HTTP des Personal Webservers automatisch oder manuell gestartet werden muß (Ordner "Dienste", Klick auf das HTTP und Auswahl der Schaltfläche "Eigenschaften").