Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.2005

Wie CIOs sich sehen

Der Rückblick auf das Jahr 2005 soll auch ein Ausblick sein auf das, was kommt. Die COMPUTERWOCHE sammelte deshalb Stimmen ausschließlich von CIOs - was sie bewegte, was sie antreibt, was sie erwarten.

Welche Seite des Jobs ist für Sie wichtiger: die technische oder die wirtschaftliche?

- Zvezdana Seeger, CIO Toll Collect GmbH

Die wirtschaftliche Sicht ist wichtiger, denn sie ist der Unternehmenszweck.

- Roland Krieg, Senior Vice President IT Fraport AG

Die wirtschaftliche Komponente überwiegt, weil unternehmerische Verantwortung letztlich immer wirtschaftliche bedeutet. Diese wird allerdings ohne gute Technik und insbesondere ohne gutes Personal scheitern! Deshalb ist für mich das Thema Personalführung noch wichtiger.

- Thomas Ochs, CIO Villeroy & Boch AG

Der wirtschaftliche Blickwinkel ist eindeutig der wichtigere, um im Kreis des Topmanagements die IT als wichtigen Produktionsfaktor und Treiber von Prozess-Performance zu positionieren. Fundiertes technisches Wissen ist jedoch ebenfalls sehr wichtig, um neue Technolgoien auf ihre Reife und Anwendbarkeit hin zu prüfen und zu bewerten.

- Martin Frick, Head IT Winterthur Versicherungen

Die wirtschaftliche Komponente ist die wichtigere. Es geht für uns in der IT darum, dem Business einen signifikanten Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen. Daher muss sich die IT sehr nahe am Business aufstellen.

- Andreas Resch, CIO Bayer AG

Ich habe den Eindruck, dass die Sozialkompetenz und die kommunikative Komponente der eigentlich kritische Erfolgsfaktor geworden sind, da bei einer Gesellschaft wie der BBS sogar die wirtschaftliche Komponente in einer eigenständigen Querschnittsfunktion für Controlling, Reporting und Accounting hoch professionell vertreten ist.

- Friedrich Wöbking, Vorstandsmitglied für den Bereich IT bei der Dresdner Bank

Keine ist wichtiger, weil die IT die gleichen Ziele verfolgen muss, wie alle anderen Unternehmensbereiche. Die IT unterstützt im Speziellen die Geschäftsprozesse effektiv und effizient - also wirtschaftlich. Sie muss zudem neue technische Möglichkeiten für das Business prüfen.

Klaus Hardy Mühleck, CIO Volkswagen AG

Die unternehmerische Position ist die wichtigere. Als CIO sehe ich mich in der Rolle, technische Entscheidungen unter öknomischen und nachhaltigen Prämissen zu treffen. Der CIO ist Mittler und Integrator zwischen Unternehmensfunktionen und Technologie. Er stellt die reibungslose Vernetzung zwischen allen Unternehmensfunktionen sicher.

Dirk Pietrzyk, CIO Daimler-Chrysler Bank AG

Die betriebswirtschaftliche, da Investments und Kosten sowie deren Zuordnung auf Geschäftsfelder die Basis für Investitions- und Projektentscheidungen sind. Das technische Know-how hilft, Komplexitäten zu beurteilen. Als CIO vermittle ich den Verantwortlichen ein Gefühl für die Machbarkeit und Komplexität bei der Entwicklung neuer Strategien.