Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.2007 - 

System AG aus Lohmar

Wie die System AG Channel Champion wurde

In diesem Jahr hat Channel Partner zum ersten Mal auch Reseller bei der Auszeichnung der Channel Champions berücksichtigt. Einige Sage-Partner haben sich an dem Wettbewerb beteiligt.

In diesem Jahr hat Channel Partner zum ersten Mal auch Reseller bei der Auszeichnung der Channel Champions berücksichtigt. Einige Sage-Partner haben sich an dem Wettbewerb ebenfalls beteiligt.

Peter Wisser, Vorstand bei der System AG, nimmt den Channel Champion Reseller Award für die bester ERP-Lösung (Sage) entgegen.
Peter Wisser, Vorstand bei der System AG, nimmt den Channel Champion Reseller Award für die bester ERP-Lösung (Sage) entgegen.
Foto: Ronald Wiltscheck

Einer von ihnen war die System AG aus Lohmar. Und deren Vorstand Peter Wisser durfte vorvergangene Woche den Channel Champion Reseller Award für die beste ERP-Implementierung entgegen nehmen (siehe Foto).

Der Sage-Partner hat die ERP-Software "Sage Office Line" bei der Daex GmbH, einem Spezialisten für Produkte rund ums Dach, Fassade und Holzbau, installiert. Die Besonderheit dieses Projekts: vom ersten Kontakt bis zum Echtlaufzeit beim Kunden vergingen gerade mal sechs Wochen!

Der Erstkontakt zum Kunden fand Anfang 2007 statt, bereits einige Tage später hat der Kunden dem Sage-Partner den Zuschlag für das Projekt erteilt. Was en detail zu bewerkstelligen war, das besprach die System AG mit Daex bereits zwei Tage später.

Doch der Kunde war gut organisiert, so dass es sofort losgehen konnte. "Das Projekt startete unter Volldampf, doch Hard- und Software-Abteilungen bei Daex arbeiteten Hand in Hand zusammen", so System-Vorstand Wisser gegenüber ChannelPartner.

Dabei musste die System AG auch noch neue Hardware im Wert von 50.000 Euro bei dem Kunden installieren. Hinzu kamen Lizenz- und Programmierungskosten in Höhe von 40.000 Euro. An Dienstleistungsaufwand stellte der Sage-Partner dem Kunde 15.000 Euro in Rechnung.

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!

Inhalt dieses Artikels