Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.2007

Wie Jugendliche ihr Handy nutzen

Jugendliche und junge Erwachsene sind des Mobilfunkbetreibers liebste Kunden. Zu Recht, wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester ergab, bei der europaweit über 7.000 Menschen im Alter zwischen 12 und 24 Jahren befragt wurden.

Rund 84 Prozent der untersuchten Altersgruppe besitzen ein Handy. Sie benutzen es häufiger als ältere Anwender und sind aufgeschlossener gegenüber neuen Funktionen. Allerdings müssen diese einen echten Nutzen erkennen lassen. Die beliebteste Funktion bei den Youngstern ist und bleibt die gute alte Kurznachricht. Mehr als die Hälfte sendet wenigstens eine SMS pro Tag, wobei die Nutzung bei Frauen mit 57 Prozent der Befragten deutlich höher ist als bei Männern (45 Prozent). Rund 60 Prozent der Befragten nutzen SMS auch, um Klingeltöne oder andere Inhalte herunterzuladen. Zirka 50 Prozent fotografieren mindestens einmal pro Woche mit ihrem Handy, 20 Prozent versenden regelmäßig Fotos per MMS.

Bei den zusätzlichen Funktionen steht ein integrierter MP3-Player ganz oben auf der Wunschliste. 65 Prozent der Befragten haben daran Interesse. Beliebt ist auch Bluetooth. Der Funkstandard ist für die Hälfte der Befragten wichtig. Auf wenig Gegenliebe stößt dagegen der mobile Internetzugang. Obwohl 61 Prozent ein Gerät haben, das diese Funktion bietet, stellt es bei nur 34 Prozent ein Kaufkriterium für das nächste Modell dar. Besonders wenig am mobilen Internet interessiert waren die deutschen und die holländischen Teilnehmer. Nur 3 Prozent der in diesen Ländern Befragten nutzen den Webzugang per Handy mindestens einmal pro Woche. In Großbritannien und Schweden sind es 13 beziehungsweise 12 Prozent.

Im Durchschnitt beträgt die Rechnung in der befragten Altersgruppe 25 Euro im Monat. Ein Viertel der unter 24-Jährigen gibt sogar mehr als 40 Euro pro Monat aus. Über alle Altersgruppen gemittelt, zahlt ein typischer Mobilfunkteilnehmer nur 21 Euro im Monat. Dr. Thomas Hafen