Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ratgeber Festplatte


21.05.2010

Wie lange lebt Ihre Festplatte noch?

Redakteur bei PC-Welt
Hitze, Rattern, Abstürze – diese Zeichen verraten, dass Ihre Festplatte bald defekt ist. Unsere Schwesterpublikation PC-Welt hat die wichtigsten Tipps zur Früherkennung für Sie gesammelt.

Defekt ohne Überrasschung
2006 fand eine Google-Studie heraus, dass 64% aller Festplatten-Ausfälle vorhersehbar sind. Die Forscher nahmen neun Monate lang rund 100.000 Festplatten unter die Lupe, berücksichtigten aber nur den sogenannten Smart-Standard. Smart („Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology“) – zu deutsch „System zur Selbstüberwachung, Analyse und Statusmeldung“ – ist mit einem Protokoll vergleichbar, in dem die Festplatte bis zum Defekt diverse Werte festhält, beispielsweise die Betriebszeit. Weil wir auch akustische Warnsignale und Datenfehler berücksichtigen, erhalten Sie mit unseren drei Zeichen eine noch exaktere Prognose.

Bevor die Festplatte defekt ist
In unserer Download-Galerie finden Sie 20 Gratis-Tools für die Festplatte, die Datenverlust vorbeugen, die Platte flüstern lassen oder sie sauber halten.