Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.2016 - 

Systemhaus-Chef Sven Eichelbaum im Interview

Wie SVA die Digitale Transformation anpackt

Regina Böckle durchforstet den Markt nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten - und entwickelt dazu passende Event-Formate.
Die SVA Systemvertrieb Alexander GmbH zählt zu den größten Systemhäusern in Deutschland. Im Video-Interview erläutert Geschäftsführer Sven Eichelbaum die künftige Strategie des Unternehmens.

Das Wiesbadener Systemhaus SVA Systemvertrieb Alexander ist in den vergangenen drei Jahren im Schnitt zwischen 20 und 25 Prozent gewachsen. Mit einem Umsatz von 283 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2015 sicherte sich das Unternehmen Rang 11 unter den größten Systemhäusern in Deutschland.

Sven Eichelbaum, Geschäftsführer SVA Systemvertrieb Alexander GmbH
Sven Eichelbaum, Geschäftsführer SVA Systemvertrieb Alexander GmbH
Foto: ChannelPartner

Ohne ein starkes, klassisches Projektgeschäft ist ein Wachstum in dieser Größenordnung kaum denkbar. Wie also ist es um das Geschäft mit Cloud und Managed Services bestellt, das zwar regelmäßig wiederkehrende Einnahmen ermöglicht, aber in der Regel anfangs nur in relativ homöopathischen Dosen? Welche Rolle spielen Cloud und Managed Services in der Strategie der SVA? Wie will sich das Unternehmen insgesamt positionieren?

Im Video-Interview skizziert Sven Eichelbaum, als Geschäftsführer der SVA verantwortlich für die Bereiche Produkte und Services, die künftige Ausrichtung.